Im Kickstarter-Projekt Lingotopia sollt ihr spielerisch Sprachen lernen

Erkundet eine fremde Stadt.

Auf Kickstarter läuft derzeit eine Kampagne zu Lingotopia.

1

Mit diesem Projekt sollt ihr spielerisch Sprachen lernen. Die Veröffentlichung ist für die zweite Jahreshälfte 2018 auf PC, Mac und Linux geplant, sofern die Kampagne erfolgreich ist.

Eine Demo lässt sich bereits hier ausprobieren.

Ihr spielt in Lingotopia ein kleines Mädchen, das am Strand einer merkwürdigen Insel strandet. Um nach Hause zu gelangen, müsst ihr diese Insel erkunden und mit ihren Bewohnern sprechen. Allerdings spricht niemand eure Sprache und ihr müsst lernen, euch mit ihnen zu unterhalten.

Das fertige Spiel soll eine große, von Hand erschaffene Stadt zum Erkunden bieten sowie hunderte Möglichkeiten, um mit den Bewohnern zu sprechen. Mit dem Kickstarter-Geld will man dann unter anderem eine richtige Sprachausgabe realisieren.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading