Monster Hunter World: Die Ressourcenzentrale und ihre Funktionen

Was ihr wissen und beachten solltet. 

Es gibt nur wenige wirklich zentrale Anlaufstellen, die ihr nahezu nach jeder abgeschlossenen Jagd besuchen müsst - die Ressourcenzentrale gehört allerdings dazu. Das liegt unter anderen an den mannigfaltigen Funktionen der illustren Truppe, die ihr im unteren Bereich von Astera findet. Anders als bei vielen anderen Buden könnt ihr dort gleich drei verschiedene Systeme verwalten. Konkret sind das folgende:

  • Beutezüge (normale, kritische und befristete)
  • Lieferanfragen
  • Untersuchungen

Doch ab wann habt ihr überhaupt Zugriff auf die Ressourcenzentrale? Dafür müsst ihr glücklicherweise nicht lange warten: Sobald ihr den ersten Groß-Jagras besiegt habt (was innerhalb der ersten Spielstunden geschieht), schaltet ihr den praktischen Laden automatisch frei. Anschließend könnt ihr dort jederzeit einen Blick vorbeiwerfen und die verschiedenen Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Monster_Hunter__World_Ressourcen_Zentrale

Untersuchungen - Spezielle Quests in Hülle und Fülle

Untersuchungen stellen im Wesentlichen Spezielle Quests mit den verschiedensten Zielen dar. Mal müsst ihr eine bestimmte Anzahl kleinerer Monster erledigen, dann gilt es wiederum, gleich zwei große Dinos auf einmal auf die Bretter zu schicken etc. pp. Ihr könnt insgesamt 250 Untersuchungen auf einmal registrieren - anschließend tauchen sie im entsprechenden Reiter beim Quest-Schalter auf, wo ihr sie spielen könnt.

Ihr könnt sie alleine oder mit Freunden angehen, wobei die Häufigkeit, mit der ihr eine einzelne Aufgabe abschließen könnt, fest vorgeschrieben ist und bei jeder Mission variiert. Erfüllt ihr eine Quest so oft wie möglich, verschwindet sie automatisch aus der Auswahl. Dadurch soll verhindert werden, dass ihr dieselbe Mission immer wieder und wieder annehmt, um bestimmte Belohnungen zu farmen. Die Belohnungen selbst sind abhängig von der Schwierigkeit der Mission, wobei ihr selbstredend hochwertige Geschenke erhaltet, je schwerer die Aufgabe ist.

Ihr könnt Untersuchungen allerdings nicht gezielt sammeln, sondern erhaltet sie während des Spielens automatisch, wenn ihr folgende Dinge tut:

  • Materialien sammeln
  • Monsterspuren untersuchen
  • Monsterteile brechen
  • Monster besiegen

Macht euch keine Sorgen, solltet ihr zu Beginn nur sehr wenig Untersuchungen zur Verfügung haben: Ihr schaltet kontinuierlich weitere frei und habt schon bald mehr zur Auswahl, als ihr jemals werdet erledigen können.

Monster_Hunter_World_Untersuchungen

Beutezüge: Die ideale Methode zum Farmen von Rüstkugeln

Von den drei angebotenen Dienstleistungen der Ressourcenzentrale sind die Beutezüge die wohl nützlichsten. Durch ihren Abschluss erhaltet ihr nicht nur ein paar Forschungspunkte, sondern - ungleich wichtiger - wertvolle Rüstungskugeln. Diese benötigt ihr, um eure Rüstungen zu verbessern. Je hochwertiger eure Ausrüstung mit zunehmender Spielzeit wird, desto mehr Rüstkugeln verschlingen sie. Es ist daher wichtig, bereits frühzeitig mit dem Sammeln anzufangen und sie nur mit Bedacht einzusetzen.

Im Grunde handelt es sich bei Beutetzügen um simple Mini-Aufgaben, die ihr während eurer Expeditionen und Quests nahezu automatisch erledigt. Oft müsst ihr eine bestimmte Anzahl von Materialien derselben Herkunft (Pilze, Förderplatz, Knochenhaufen oder Pflanzenwelt) sammeln oder große Monster erledigen. Die Missionen sind dabei sehr unspezifisch; ihr müsst nie bestimmte Materialien sammeln oder Monster erlegen, sondern stets nur die einer Oberart. Idealerweise erledigt ihr dabei stets so viele Beutezüge auf einmal wie möglich.

Wichtig: Damit ihr Beutezüge erledigen könnt, müsst ihr sie vorab bei der Ressourcenzentrale registrieren. Ihr könnt dabei jeweils sechs der zur Auswahl stehenden Anfragen auf einmal annehmen, wobei ihr eine einmal angenommene Aufgabe unbegrenzt lang beackern könnt. Effektiver ist es jedoch, einen bereits angenommenen Beutezug, dessen Abschluss euch vor Schwierigkeiten stellt, einfach mit einem anderen zu tauschen. Das ist jederzeit ohne Malus möglich - auch wenn ihr dabei natürlich eventuell bereits erreichte Fortschritte des aktiven Beutezugs verliert. Die zur Auswahl stehenden Aufgaben variieren regelmäßig nach jeder abgeschlossenen Quest.

Habt ihr eine Mini-Mission erfolgreich abgeschlossen, solltet ihr sofort nach dem Abschluss eurer aktuellen Quest bei der Ressourcenzentrale vorbeischauen. Dort erhaltet ihr nicht nur eure Belohnung, sondern könnt auch direkt einen neuen Beutezug annehmen.

Monster_Hunter_World_Beutezuege

Kritische Beutezüge

Eine besondere Unterart stellen die kritischen Beutezüge dar, die jedoch ein wenig anders funktionieren. Zum einen spült euch deren Abschluss keine Forschungspunkte und Rüstkugeln in die Kassen. Stattdessen erhaltet ihr dadurch neue oder verbesserte Einrichtungen. Außerdem müsst ihr kritische Beutezüge nicht manuell annehmen, sondern erhaltet sie primär, indem ihr während Expeditionen mit bestimmten Charakteren in den Jagdgebieten sprecht, die euch mit verschiedenen Aufgaben betrauen. Zudem laufen sie parallel zu euren bestehenden Mini-Missionen; sie besetzen also keinen der sechs normalen Beutezug-Slots.

Befristete Beutezüge

Befristete Beutezüge sind regelmäßig von Capcom über den Online-Service angebotene Beutezüge, die nur für einen kurzen Zeitraum zur Verfügung stehen und mit besonderen Belohnungen winken. Wollt ihr sie erfüllen, solltet ihr euch ranhalten, da der bestehende befristete Beutezug beim Erscheinen des nächsten überschrieben wird.

Lieferungen zum Erweitern der Kantine

Lieferanfragen erhaltet ihr nicht von der Ressourcenzentrale (dort schließt ihr sie lediglich ab). Vielmehr teilen euch Forscher und andere Charaktere diese Aufträge zu - besonders häufig bekommt ihr sie beispielsweise vom Koch-Palico in der Kantine von Astera aufgetragen. In den meisten Fällen müsst ihr eine vorgeschriebene Anzahl bestimmter Materialien sammeln und diese anschließend bei der Ressourcenzentrale abgeben, wofür dann eine neue Zutat in der Kantine bereitsteht. Es gibt jedoch auch Lieferanfragen, nach deren Abschluss ihr ein neues Lager in einem Gebiet oder ähnliche Boni freischaltet.

Einmal angenommene Lieferungen können nicht ablaufen, außerdem könnt ihr davon so viele auf einmal annehmen wie ihr wollt. Schaut am besten einfach alle paar Quests mal vorbei, ob ihr die geforderten Ressourcen womöglich schon nebenbei gesammelt habt.

Monster_Hunter_World_Lieferungen

Weitere hilfreiche Überlebensstrategien findet ihr in unserem umfangreichen Tipps-und-Tricks-Artikel. Sucht ihr noch nach der passenden Waffen? Dann werft einen Blick auf unseren großen Waffen-Guide. Sollte es euch noch an einer Rüstung fehlen, werdet ihr hier fündig: Alles über Rüstungen und Sets. Hier erfahrt ihr zudem, welche Trophäen und Erfolge es gibt und wie ihr sie freischaltet.

Anzeige

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading