Fortnite Battle Royale: Sniper-Shootout-Modus bis Freitag verfügbar

Für Scharfschützen.

Derzeit könnt ihr in Fortnite Battle Royale einen neuen, zeitlich begrenzten Modus spielen.

Er hört auf den Namen "Sniper Shootout", ist bis zum 2. Februar verfügbar und konzentriert sich auf einen bestimmten Spielstil.

Wie der Name andeutet, sind hier nur Scharfschützengewehre und Revolver erlaubt. Granaten sind nicht nutzbar, die restlichen Verbrauchsgegenstände hingegen schon, darunter auch der portable Busch.

Darüber hinaus hat Epic jüngst Probleme behoben, die mit der Veröffentlichung von Update 2.3.0 im Spiel auftauchten. Damit wurde auch der Verbrauchsgegenstand "Chug Jug" eingeführt, der eure Gesundheit vollständig wiederherstellt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading