Games with Gold im Februar: Schattenkrieger, Assassinen und Taxis

Eine bunte Mischung.

Der zweite Monat des Jahres steht vor der Tür und mit ihm liefert euch Microsoft wieder neue Games with Gold. Diesmal erwarten euch ein brachialer Shooter, ein weiteres Assassinen-Abenteuer, spektakuläre Autorennen und ein verrücktes Taxi. Kein echter Toptitel dabei, aber ohne Frage ein gutes Monatsaufgebot für den Februar.

Shadow Warrior (Xbox One, Februar)

Lo Wang steht im Mittelpunkt der Geschichte von Shadow Warrior. Wangs Aufgabe besteht darin, seinem Arbeitgeber eine legendäre Klinge von grenzenloser Macht beschaffen, allerdings betrügt dieser ihn. Darüber hinaus steht die Klinge in Verbindung mit uralten Gottheiten aus einem anderen Reich, die die Welt zu vernichten drohen.

Nun liegt es an Wang, die Wahrheit hinter dieser Invasion aufzudecken und das Böse zu verbannen. Und wie geht das am besten? Natürlich mit jeder Menge Waffen und Magie. Ganz egal, ob ihr Revolver, Schrotflinten, Sprengsätze, Raketenwerfer oder euer Katana nutzt, es ist auf jeden Fall eine blutige Angelegenheit.

Obendrein lässt sich jede Waffe aufrüsten, um noch mehr Schaden und Chaos anzurichten, während ihr euch mit den magischen Kräften schützt oder eure Feinde lähmt. All das macht Laune und spielt sich obendrein noch gut, wie ihr unserem Test zu Shadow Warrior entnehmt.

Assassin's Creed Chronicles: India (Xbox One, 16. Februar bis 15. März)

India ist eines von drei 2,5D-Schleichspielen der Assassin's-Creed-Ablegerreihe Chronicles. Hier verschlägt es euch in ein buntes Britisch-Indien des 19. Jahrhunderts, wo ihr den Assassinen Arbaaz verkörpert.

Ihr nehmt es mit den Templern auf, treibt euch auf den Straßen von Amritsar herum, versteckt euch im Schatten des Palastes und jagt nach Artefakten für die Bruderschaft. Dabei nutzt ihr nicht nur Seilrutschen, sondern auch das Krummschwert Talwar oder die runde Wurfwaffe Chakram, um eure Ziele zu erreichen und die Umgebung zu beeinflussen.

Darüber hinaus führt ihr neue Kampffähigkeiten wie den Doppelkill, den Helixschlag oder einen lautlosen Takedown durch. Die Zahl der Platform-Level hat Ubisoft erhöht und im Herausforderungsmodus erzielt ihr die bestmöglichen Ergebnisse in verschiedenen Abschnitten. Ein kleines, aber feines Spiel, wenn ihr Assassin's Creed aus einer anderen Perspektive erleben möchtet.

Split/Second (Xbox 360/Xbox One, 1. bis 15. Februar)

Ein actionreiches Rennspiel gefällig? Split/Second befriedigt dahingehend eure Bedürfnisse mehr als ausreichend. In dem Titel der ehemaligen Black Rock Studios nehmt ihr an einer Reality-Serie teil, bei der sich die Teilnehmer zerstörerische Rennen an verschiedenen Orten einer extra dafür gebauten Stadt liefern.

Und das ist hier definitiv wörtlich zu nehmen, denn auf den verschiedenen Rennstrecken verstecken sich Sprengsätze. Sowohl ihr als auch die KI-Fahrer lösen diese aus - ein- oder mehrmalig -, woraufhin zum Beispiel Brücken und Häuser in sich zusammen stürzen und die Strecke verändern. Läuft es optimal, erwischt ihr damit zugleich einen oder mehrere Verfolger und schafft sie euch vom Hals.

Steht euch der Sinn danach, es in einem Rennspiel ordentlich krachen zu lassen, dann holt euch Split/Second auf die Festplatte. Dass der Titel auf jeden Fall Laune macht, auch wenn er nicht frei von Fehlern ist, lest ihr im damaligen Test von Alex.

Crazy Taxi (Xbox 360/Xbox One, 16. bis 28. Februar)

Zum Abschluss des Games-with-Gold-Aufgebots im Februar gibt es noch einen Klassiker. Seine Premiere feierte Crazy Taxi im Jahr 2000 auf Segas Dreamcast-Konsole, der kein großer Erfolg vergönnt war.

In der Stadt West Coast, die an San Francisco erinnert, arbeitet ihr als Taxifahrer und euer Ziel ist, so viele Passagiere wie möglich aufzunehmen und zu ihren gewünschten Zielpunkten zu bringen. Wen ihr mitnehmt und wie ihr die Strecke zum Zielort meistert, bleibt euch überlassen. Absolviert Stunts, fahrt waghalsig oder führt Sprünge und Drifts aus, um euch ein höheres Trinkgeld zu verdienen. Außerdem erhaltet ihr wertvolle Sekunden für euer Zeitkonto.

In späteren Versionen hinzugekommen sind eine weitere Stadt und der Crazy-Box-Modus. Dieser umfasst verschiedene Minispiele, in denen ihr das Taxi beispielsweise als Bowlingkugel einsetzt oder mit ihm versucht, einen neuen Weitsprungrekord aufzustellen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading