Dreams lässt euch eigene PSVR-Spiele erstellen und teilen

Aber nicht zum Verkaufsstart.

Neuen Details aus dem Magazin Edge zufolge lässt euch Media Molecules PS4-Titel Dreams eigene PSVR-Spiele erstellen und teilen.

1

Letztes Jahr hieß es, dass Dreams "eingeschränkten" PSVR-Support bietet, das Magazin geht nun jedoch mehr ins Detail (via Reddit).

Demnach ist der Create-Modus des Spiels, in dem ihr Umgebungen und Objekte erschafft, vollständig mit PSVR kompatibel. Dementsprechend baut ihr eigene VR-Spiele und könnt die von anderen Spielern ausprobieren.

Zum Verkaufsstart ist allerdings nicht damit zu rechnen, sondern "irgendwann in Zukunft".

Davon abgesehen wirft Media Molecule verständlicherweise ein genaues Auge auf die Kreationen der Spieler, um grausame Gewaltdarstellungen oder sexuelle Inhalte zu unterbinden.

Erscheinen soll Dreams in diesem Jahr.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading