Grand Theft Auto 5: Weltweit 90 Millionen Exemplare ausgeliefert

Unaufhaltsam.

Take-Two kann sich weiterhin auf Rockstars Grand Theft Auto 5 verlassen.

1

Mehr als 90 Millionen Exemplare des Open-World-Spiels wurden mittlerweile ausgeliefert. Diese Zahl umfasst digitale Versionen, die an die Kunden verkauft wurden, und an die Händler ausgelieferte Einheiten (via VentureBeat).

Zuerst im Jahr 2013 für PlayStation 3 sowie Xbox 360 und später noch für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht, macht das Spiel nach wie vor einen großen Teil des Umsatzes von Take-Two aus.

CEO Strauss Zelnick nennt neben den fortwährenden Umsätzen durch GTA Online und NBA 2K18 auch die weiterhin guten Verkaufszahlen von GTA 5 und den erfolgreichen Start von WWE 2K18 als Erfolgsgaranten.

Von Red Dead Redemption 2 erhofft sich der Publisher, dass man damit nicht mehr länger nur von einem größeren Titel abhängig ist. Ebenso will man mit dem Indie-Label Private Division sein Portolio stärken und Zelnick verspricht einen neuen Teil von einem der größten Franchises des Unternehmens.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading