Minecraft: Microsoft zeigt knapp zwei Stunden aus der Bedrock Edition für die Switch

Erhält besondere Aufmerksamkeit.

In einem Livestream hat Microsoft knapp zwei Stunden lang die Bedrock Edition von Minecraft für die Switch präsentiert.

1

Dabei konzentrierte man sich auf die neuen Features und Verbesserungen der Cross-Platform-Version, die bereits auf Xbox One, Windows 10 und Mobilgeräten erhältlich ist.

Im Kern ist die neue Version, die alle bisherigen Minecraft-Besitzer kostenlos erhalten, "nahezu fertig". Derzeit widmet sich das Team dem letzten Feinschliff.

Produzent Justin Woods zufolge hätte man sich bei der Xbox-One-Version mehr Zeit lassen sollen. Und diesen Fehler will man nun nicht erneut machen.

"Wir nehmen uns bei der Switch unsere Zeit und widmen dieser Version besondere Aufmerksamkeit", sagt er. So will das Team für einen reibungslosen Übergang sorgen.

Der Stream zeigt eine deutlich verbesserte Switch-Version, die im TV- und Handheld-Modus anscheinend mit 60 Frames pro Sekunde läuft. Laut Microsoft kann die derzeitige Fassung 14 Chunks der Spielwelt gleichzeitig darstellen. Das sind deutlich mehr als die sechs Chunks, die aktuell im Handheld-Modus möglich sind, und etwas mehr als im TV-Modus.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading