Diese Quest steht im direkten Zusammen mit der Nebenaufgabe In Gottes Hand. Genau genommen, wenn ihr zur Aufgabe "Finde Pater Simon" kommt und seiner Spur nach Rowna folgt. Dort lotst euch die Quest zu einer Hütte südlich des Schnellreisepunkts, in der ihr einem schlafenden Dorfbewohner weitere Infos zu Pater Simons Verbleibt abringt. Genau an diesem Punkt startet auch diese Quest.

Werft zunächst einen Blick auf die Karte. Darauf ist ein kleiner Hof nordöstlich von Skalitz markiert, zu dem ihr euch nun begeben müsst. Befragt vor Ort ihr die Leute nach Pater Simon und versucht in Erfahrung zu bringen, was zwischen ihm und der Tochter geschehen ist. Wie sich herausstellt, ist die Lage etwas komplizierter, denn Simon ist seit längerer Zeit verschwunden. Glücklicherweise kann euch die Dorfbewohnerin auf seine Spur bringen: Nachdem Simons geliebtes Hausmädchen, Maria, verstarb, stellten ihre Eltern ein Kreuz am Straßenrand auf. Selbiges wird seit Kurzem regelmäßig geschmückt... wohl von Simon.

Finde Marias Gedenkkreuz und Pater Simon

Nachdem euch die Dorfbewohnerin den heißen Tipp mit dem Straßenkreuz gegeben hat, werft ihr wieder einen Blick auf die Karten. Diesmal zeigt euch die Markierung einen Punkt in den westlichen Wäldern von Skalitz. Brecht also gen Südwesten auf, vorbei an eurer einstigen Heimat, bis ihr das entsprechende Waldstück erreicht. Dort findet ihr auf einem Hügel einem Weg, an dessen Rand das besagte Kreuz steht. Und wie die Dörflerin berichtet hat, ist es mit einem frischen Blumenstrauß geschmückt.

Bevor ihr euch weiter um Simons Spur kümmert, solltet ihr euch das Gebüsch genauer ansehen, dass paar Meter nordöstlich des Kreuzes gedeiht. Dort findet ihr ein Grab mit einigen wertvollen Gegenständen, darunter das Buch "Die Speisen des Herkules IV", gezinkter Würfel, italienische Beckenhaube, edle dunkle Schuhe, gefärbte mailändische Brigantine, 206 Groschen, Rezept für Katerbier und einen Schnitter.

Kingdom_Come_Deliverance_Mann_Gottes

Zurück zur Quest und der Suche nach Simon. Nachdem ihr das Kreuz entdeckt habt, wird eure Karte mit einer neuen Quest-Markierung versehen. In dem gelb eingefassten Bereich sollt ihr nun Simons Spur folgen. Sie weißt auf einen Punkt, der sich ein Stück südwestlich des Kreuzes befindet. Am besten folgt ihr einfach dem kleinen Fluss, der nach Osten fließt, in Richtung der Markierung (flussaufwärts).

Nahe der Flussquelle werdet ihr auf zwei Vagabunden und Pater Simon stoßen. Sprecht entweder mit einem der Vagabunden oder mit Pater Simon, um einen Streit mit folgendem Faustkampf auszulösen. Achtung: Der Kampf ist nicht ganz ohne. Sollten sich die Vagabunden als zu schwierig erweisen, könnt ihr auch zur Waffe greifen und kurzen Prozess mit ihnen machen. Allerdings ist Simon von der blutigen Lösung nicht besonders angetan und wird euch anprangern, wenn jemand den Löffel abgibt. Für die Quest hat das aber keine negativen Auswirkungen.

Habt ihr den Streit auf die eine oder andere Weise beigelegt, sprecht wieder mit Simon und ermuntert ihn dazu, nach St. Jakob zurückzukehren. Wie zu erwarten war, weigert er sich zunächst, da ihm das Leben aus Einsiedler ganz gut gefällt. Bleibt hier einfach hartnäckig und redet weiter auf ihn ein - früher oder später ändert er seine Meinung.

Während der Unterredung könnt ihr auch die Vergiftung von Phillip aus Skalitz ansprechen, wegen der ihr Simon überhaupt erst im Verlauf der Nebenquest In Gottes Hand aufgesucht habt. Die Kurzfassung: Ihr braucht feinen Alkohol, der sich aus Wermut destillieren lässt. Nachdem ihr dies nun wisst, könnt ihr Simon auch weiterhelfen. Zuvor solltet ihr jedoch noch die Nebenquest "Ein Mann Gottes" beenden.

Begib dich nach Rowna und berichte was geschehen ist

Nachdem ihr herausgefunden habt, was mit Simon passiert ist, und ihn davon überzeugen konntet, nach St. Jakob zurückzukehren, sollt ihr den Dorfbewohnern von euren Erfolgen berichten. Reitet also zurück zur markierten Trümmerhütte bei Rowna und sagt dem Dorfbewohner, dass ihr Simon gefunden habt. Selbiger will euch dann mit 100 Groschen belohnen. Ihr könnt die Belohnung annehmen oder aber auch ausschlagen. Die Quest "Ein Mann Gottes" ist, unabhängig von eurer Entscheidung, damit beendet.

Alles Wissenswerte rund ums Rollenspiel findet ihr in unserer Kingdom Come Deliverance-Komplettlösung. Darunter auch, wie ihr euch das Speichern erleichtert, wie ihr Schlösser knackt oder was es beim Taschendiebstahl zu beachten ist.

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte