Es sieht schwer danach aus, dass Diablo auf die Switch kommt. Das oder Blizzard wollte einfach einen Tweet absetzen, der jemanden zeigt, wie eine Diablo-Nachtlampe an- und ausgeht und alle haben es missverstanden.

Es ist natürlich am wahrscheinlichsten, dass Diablo 3 damit als erstes Diablo überhaupt auf einem Nintendo-Gerät landet. Bei dem Teil haben sich schließlich schon die Konsolenversionen bewiesen und das auch auf der schwächeren Hardware der PS3 und Xbox 360. Die Technik wie die Steuerung sollte also kein Problem sein und überall mal eine Runde Diablo dabei zu haben, das kann nie verkehrt sein. Überhaupt gab es nur wenige Ausflüge Blizzards in Richtung Nintendo - Blackthorne und später StarCraft 64 für das N64 zum Beispiel - und dann ist da noch ein Diablo-Prototyp, ausgerechnet für den Ur-Gameboy.

Sollte Blizzard also Gefallen daran finden, kann dann World of Warcraft: Switch Edition noch weit sein?

Schon mal sicherheitshalber eine Switch kaufen? (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chief Editor - Eurogamer.de

Defender, Ringe, 1W6+4, NCC-1701, 8086, Ultima, Cid, SEGA, like tears in rain, B. Guardian, nicht Silmarillion, F. Mercury, PC-Player, Arena, id, Mage, LiveLink, Eurogamer, Chefredakteur...

Mehr Artikel von Martin Woger

Kommentare (16)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Blizzard arbeitet an einem neuen Diablo-Projekt

"Die Lakaien der Hölle werden stärker."

Soul Calibur 6 bleibt den üppigen Story-Modi seiner Reihe treu

Libra-of-Souls-Modus und neuer Charakter angekündigt.

Ubisoft kündigt neues Die Siedler an

Und bringt die alten Spiele in der Die Siedler: History Collection

Neueste

Werbung