Gerüchte darüber, dass das diesjährige Call of Duty Black Ops 4 ist, gab es schon im Februar.

1

Vergangene Nacht konnten Spieler anscheinend erstmals einen Blick auf das Logo werfen. NBA-Star James "The Beard" Harden trug nämlich eine Baseballkappe mit einem orangefarbenen "IIII"-Symbol beim Spiel der Houston Rockets gegen Oklahoma City Thunder.

Besagtes Symbol erinnert an das von Black Ops 3 und Activision scheint für den vierten Teil IIII statt IV zu verwenden. Wie Kotaku berichtet, gehört es tatsächlich zu Black Ops 4 und unsere englischen Eurogamer-Kollegen hörten das Gleiche.

Um die Entwicklung von Black Ops 4 kümmert sich demnach Treyarch, erscheinen soll das Spiel in diesem Jahr.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte