Escape from Tarkov: Die Entwicklungspläne für 2018

Interchange, Rauchgranaten und mehr.

Battlestate Games hat sich zu den weiteren Entwicklungsplänen für Escape from Tarkov im Jahr 2018 geäußert.

1

Bekannte Fehler sollen behoben und der Netzwerk-Code optimiert werden. Ebenso ist eine Verbesserung der Performance geplant und mithilfe von Entwicklern der Unity-Engine arbeitet man am Übergang zur neuen Version.

Näheres zu den Plänen der Entwickler lest ihr nachfolgend im Detail:

  • 1. Interchange - diese neue Location hebt sich deutlich von den bisherigen Maps ab. Während die anderen bislang von Wäldern, Feldern, ländlicher Gegend oder Industriegebieten geprägt waren, ist dies die erste Map mit modernem Setting in der Zivilisation.
  • 2. Die Art und Weise, wie Waffen nachgeladen und geleert werden, soll sich ändern. Befindet man sich in einem Raid, so kostet das Nachladen jeder Patrone Zeit und kann nur im Inventar durchgeführt werden. Das Gleiche gilt für das Entladen eines Magazins, wobei dies etwas weniger Zeit verbraucht. Der Zustand des Charakters und seine Fähigkeiten beeinflussen, wie lange das Laden und Entladen der Waffen dauert. Außerhalb von Raids erfolgen diese Handlungen sofort und die Munitionsmenge wird dabei immer genau bestimmt.
  • 3. Das Spiel wird spezielle Animationen für eine noch realistischere Verwendung von medizinischer Ausrüstung, Nahrung und anderen verwertbaren Gegenständen innerhalb von Raids erhalten. Waffen werden nicht länger eingesetzt werden können, wenn der Charakter gerade eine Wunde verarztet oder isst. Beim Therapist werden außerdem interessante neue Items zum Verkauf stehen - Stimulantien und fortschrittliche Arzneimittel.
  • 4. In Zukunft werden Off-Raid-Behandlungen und Parameter-Erholung über einen gewissen Zeitraum hinweg oder durch die Verwendung von Medi-Kits, Nahrung und Wasser stattfinden. Die Genesung eines Charakters wird mit einem weiteren großen Feature zusammenhängen - dem Hideout und dessen Management.
  • 5. Ein weiteres nützliches Feature, auf das die Spieler schon lange gewartet haben: Rauchgranaten. In brenzligen Situationen sind diese sehr willkommen. Außerdem wird der Underbarrel-Granatwerfer ins Spiel zurückkehren.
  • 6. Der Entwicklerplan sieht auch eine neue besondere Art von Gegner vor - Scav Bosse. Jeder davon verfügt über einzigartiges Aussehen, Verhalten und Ausrüstung. Und am wichtigsten: Spieler werden die Möglichkeit haben, persönliche Quests zu entdecken. Sie können eigene Nachforschungen durchführen, die sie zu Puzzlestücken der Geschichte des Spiels führen.
  • 7. Bald schon müssen die Spieler mehr Acht auf Munition und Zustand der Waffen geben, denn diese werden öfters Probleme bereiten, indem sie klemmen oder fehlzünden.
  • 8. Händler werden nicht nur Waffen und diverse Items verkaufen, sondern künftig auch das Erscheinungsbild des Charakters ändern können. So haben Spieler die Möglichkeit, ihre Tarnung entsprechend der Tageszeit und dem Terrain anzupassen. Das Entwicklungsteam wird außerdem weiterhin neue, Fraktions-abhängige Fähigkeiten einbauen, die Spielern nur innerhalb einer bestimmten Gruppe zur Verfügung stehen.
  • 9. Spieler werden die Fähigkeit erlangen, ihre persönlichen Gegenstände auf dem Flohmarkt zu verkaufen. Dieses Feature hängt mit dem Handbuch (in welchem alle untersuchten Items verzeichnet werden), dem Suchsystem (mit der sich z.B. alle Verkäufe finden lassen, die etwas mit der AK-74 zu tun haben) und Sets (persönliche gestaltete Waffen-Sets können gespeichert und geteilt werden, außerdem können fehlende Teile rasch gekauft werden) zusammen.
  • 10. Es wird neue Arten von Ausgängen aus Locations geben. Manche davon werden nicht über permanente Ausgänge verfügen, sodass die Spieler Leuchtraketen verwenden müssen, um die Extraktion in die Wege zu leiten, was wiederum die Aufmerksamkeit eines jeden in der Nähe auf sich zieht. Diese Extraktionen müssen vor dem Start eines Raid erworben werden.
  • 11. In Raids werden Spieler in Zukunft auch per Stimme kommunizieren können, wobei Position und Hörweite eine Rolle spielen. Auch Radios wird es später geben.
  • 12. Zu guter Letzt befindet sich ein separater Spielmodus namens Arena im Aufbau. Viele interessante Features, Wettbewerbsgeist und Spannung erwarten die Spieler dort. Detailliertes Teaser-Material dazu wird demnächst veröffentlicht.
  • Darüber hinaus wird es neue Waffen und zahlreiche Modifikationen für diese geben, einschließlich zweiläufiger Gewehre und Revolver. Zur neuen Ausrüstung zählen: 10+ Helme, Schutzwesten, neue Taktikwesten, Headgear, Brillen, Headsets und Masken.

Wie die Entwickler betonen, ist das nur ein Teil der Dinge, die für dieses Jahr geplant sind. Rechnet also noch mit mehr.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading