Tomb Raider: Kostenlose Remaster von Teil 1 bis 3 für Besitzer der Steam-Versionen

Update: Erscheinen doch nicht.

Update (23.03.2018): Wie sich nun herausgestellt hat, handelt es sich hierbei nicht um offizielle Projekte. Und erscheinen werden sie auch nicht mehr.

Square Enix hat alle zugehörigen Videos vom Netz nehmen lassen und Realtech VR bestätigte, dass die Arbeiten daran eingestellt wurden.

Auf Twitter teilt das Unternehmen mit, dass man sich auf neue Projekte mit Augmented Reality auf iOS und VR auf PC konzentriert.

Darüber hinaus äußerte sich Crystal Dynamics dazu gegenüber DSOGaming: "Wir begrüßen zwar Leidenschaft und Begeisterung für das Tomb-Raider-Franchise. Die fraglichen Remaster wurden jedoch ohne vorherige Zustimmung entwickelt und beworben. Daher wurden sie nie offiziell sanktioniert", heißt es.

"Unser wichtigstes Ziel als Unternehmen besteht darin, dass die Fans ein hochqualitatives Spielerlebnis bekommen."

Originalmeldung (12.03.2018): Besitzer der Steam-Versionen von Tomb Raider 1 bis 3 erhalten kostenlose Remaster.

1

Entwickelt werden diese von Realtech VR und sie basieren auf den Mobile-Versionen der Spiele (via PC Gamer).

Ihr müsst dazu die Originale auf Steam besitzen, weil die Remaster im Grunde Mods für diese sind. Die Entwickler versprechen eine Auflösung von 1080p und 60 FPS.

Die Remaster nutzen eine neue 3D-Engine, unterstützen OpenVR, bieten neue Grafik-Optionen und sind mit einem Controller spielbar. Ein Release-Termin steht noch aus.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading