Fortnite: Update 3.3 veröffentlicht, bringt Fernzündladungen, Vorratslamas und mehr mit

Stürmisches Glück.

Epic hat Update 3.3 für Fortnite veröffentlicht.

1

Von den zuvor angedeuteten Jetpacks ist nach wie vor keine Spur vorhanden, dafür bekommt ihr Fernzündladungen. Diese könnt ihr dort anbringen, wo ihr möchtet, und sie dann aus sicherer Entfernung zünden.

Die kürzlich eingeführten Rauchgranaten hat Epic wieder entfernt. Nach Angaben der Entwickler nutzten die Spieler diese nicht so oft, wie man gehofft hatte, daher landen sie erst mal wieder in der Schublade.

Für den Battle-Royale-Modus gibt es ein neues Vorratslama. Es ist zum Teil Lootboox und zum Teil Supply Drop und ihr findet es zufällig in der Spielwelt. Es ist jedoch sehr selten, nur drei tauchen pro Match auf. Zerlegt ihr es, erhaltet ihr 500 Holz, Stein und Metall, zehn Magazine jedes Munitionstyps sowie drei Fallen und Verbrauchsgegenstände.

Im PvE-Modus Rette die Welt führt Epic die neue Auftragsreihe "Stürmisches Glück" ein: "Entdeckt trügerische Schätze, jagt Wesen aus Mythen und stellt euch frühlingshaftem Schabernack", heißt es.

Als Belohnung dafür erhaltet ihr einen epischen Leprechaun-Überlebenden und einen von drei legendären Helden mit St-Patricks-Day-Thematik: Glückszerstörerin Wildcat, Highland-Kriegerin Wildcat oder Schlachtenhund Jonesy.

Ab dem 19. März ist außerdem der zeitlich begrenzte Modus "Blitzschnell" verfügbar. Darin lässt sich der Sturm weniger Zeit, wodurch die Matches maximal 15 Minuten dauern sollen. Im Zuge dessen erhaltet ihr mehr Beute und Ressourcen.

Alle weiteren Details zum Update findet ihr hier.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading