Der beliebte Battle Royale Shooter Fortnite ist endlich auch auf den mobilen Plattformen angekommen und lädt seine Fans dazu ein, sich von überall zu messen. Die erste Einladungs-Welle von Fortnite Mobile für iOS-Geräte wurde bereits verschickt und sollte bei allen angekommen sein, die sich vor wenigen Wochen beim Invite-Event angemeldet haben.

Ist euer Postfach trotz Anmeldung leer, keine Panik - die Mobilversion war/ist sehr gefragt, weshalb Epic die Einladungen auf mehrere Wellen verteilt. Die erste Einladungswelle konzentriert sich auf iOS-Geräte, Android-Nutzer müssen sich hingegen noch etwas gedulden.

Nachdem immer wieder Fragen auftauchen, wie die mobile Version mit den anderen Plattformen zusammenarbeitet, welche mobilen Geräte unterstützt werden und wann Fortnite Mobile verfügbar ist, wollen wir euch auf dieser Seite die Antworten dazu liefern.

Fortnite_Mobile

Fortnite Mobile Code: Anmeldung für das Einladungs-Event (iOS / Android)

Wann gibt es Fortnite auf dem Smartphone? Kurz und knapp: jetzt. Allerdings läuft das Projekt gerade erst an, weshalb ihr noch nicht so ohne Weiteres die App saugen und dann loslegen könnt. Epic will zunächst die Belastbarkeit mit einer kleineren Zahl von Testern auf die Probe stellen, daher ist eine Einladung für die Mobile-Version vonnöten, wofür wiederum eine Anmeldung nötig ist.

Wie erwähnt, beschränkt sich die Teilnahme vorerst nur auf iOS Geräte. Besitzt ihr ein solches und wollt euch für eine Fortnite Mobile Einladung anmelden, schaut auf der extra dafür eingerichteten Seite von Epic Games vorbei. Hier müsst ihr nur eure Daten eingeben und dann etwas warten.

Die Einladung wird per E-Mail an euch verschickt. Darin findet ihr dann einen entsprechenden Link, um Fortnite Mobile aus dem App Store herunterzuladen, sowie weitere Einladungscodes für eure Freunde (genaueres dazu im nächsten Punkt). Falls eure Einladung noch nicht bei euch angekommen ist, müsst ihr euch noch etwas gedulden.

Besitzer von Android-Geräten müssen noch etwas länger warten, da die Entwicklung und Unterstützung der Geräte von den vielen verschiedenen Herstellern mehr Zeit beansprucht. Epic will die Spieleranzahl in den kommenden Monaten aber nach und nach weiter ausdehnen, wobei sie von „wenigen Monaten“ ausgehen, bis die App für Android verfügbar ist. Ihr könnt euch bereits jetzt auf der offiziellen Seite für euer Android-Gerät anmelden, dann werdet ihr direkt informiert, wenn es soweit ist.

Mehr zu Fortnite: Battle Royale gefällig? Das könnte dich auch interessieren:

Fortnite Mobile: Freunde einladen - So geht's

Habt ihr euch für eine Einladung für Fortnite Mobile angemeldet, werdet ihr früher oder später eine Mail mit dem Downloadlink für die App sowie drei weiteren Einladungs-Codes für eure Freunde in eurem Postfach finden.

Diese Codes könnt ihr an eure Freunde verteilen, um als Gruppe am Test teilzunehmen. Ihr werdet einen entsprechenden Hinweis im Spiel (an der rechten Bildschirmseite in der Lobby) sehen. Um die Codes an eure Freunde zu verteilen, geht ihr folgendermaßen vor:

  • Startet Fortnite Mobile
  • Wartet, bis sich das Spiel mit den Fortnite-Servern verbindet
  • Tippt in der Fortnite-Lobby auf den Tab „Freunde einladen“
  • Tippt anschließend auf die Option „Freischaltcode teilen“
  • Wählt nun die Methode, wie ihr den Einladungscode freigeben möchten: entweder direkt für ein bestimmtes Epic-Konto oder per E-Mail
  • Bestätigt zum Schluss mit „Senden“.

Sobald eure Freunde die Einladung angenommen und sich für mit einem/ihrem Epic-Konto angemeldet haben, werden sie automatisch Ihrer Freundesliste hinzugefügt.

Fortnite fürs Handy: Welche Smartphones und Tablets sind kompatibel?

Fortnite Mobile ist ziemlich hungrig was Leistung und Speicher betrifft. Nachdem iOS-Benutzer zuerst an der Reihe sind, fangen wir die Liste auch damit an. Grundsätzlich benötigt ihr iOS 11 als Betriebssystem und mindestens ein Gerät der Serie iPhone 6S/SE, iPad Mini 4, iPad Pro, iPad Air 2 oder iPad 2017.

Hier eine Liste aller kompatibler iOS-Geräte:

  • iPhone SE
  • iPhone 6S
  • iPhone 6S Plus
  • iPhone 7
  • iPhone 7 Plus
  • iPhone 8
  • iPhone 8 Plus
  • iPhone X
  • iPad Mini 4
  • iPad Air 2
  • iPad 2017
  • iPad Pro

Android-Nutzer müssen sich zwar noch etwas gedulden, doch es kann ja nicht schaden, schon einmal zu prüfen, ob das eigene Smartphone fit dafür ist. Rechte viele unterstütze Geräte wurde allerdings noch nicht bekannt gegeben. Ihr könnt davon ausgehen, dass die Liste noch erheblich wachsen wird, wenn die heiße Phase für die Android-Testzeit anbricht. Folgende kompatible Android-Geräte sind bislang bekannt:

  • Google Pixel 2
  • Google Pixel XL
  • Huawei Mate 10
  • Huawei Mate 10 Lite
  • Huawei Mate 10 Pro
  • Huawei Mate 9
  • Huawei Mate 9 Pro
  • Huawei P10
  • Huawei P10 Plus
  • Huawei P10 Lite
  • Huawei P9
  • Huawei P9 Lite
  • Huawei P8 Lite 2017
  • LG G6
  • LG V30
  • LG V30+

Fortnite Mobile: Gibt es einen Unterschied zur PC-, PS4- oder Xbox One-Version?

Fortnite Mobile ist das gleiche Spiel, wie ihr es derzeit von der PS4, Xbox One und PC kennt. Sprich: 100 Spieler tummeln sich auf der gleichen Karte, mit gleicher Beute und Fortschritten, wöchentlichen Herausforderungen und Updates.

Einzig bei der Steuerung gibt es logischerweise Unterschiede, da ihr am Smartphone via Touchscreen steuert. Das ist zunächst etwas ungewohnt, mit etwas Übung hat man den Dreh aber schnell raus.

Übrigens könnt ihr nicht nur gegen andere Fortnite Mobile-Spieler antreten, sondern euch auch plattformübergreifend mit Spielen von PS4, PC, Xbox One messen. Als wie hinderlich sich dabei die Touch-Bedienung erweist, wird sich zeigen.

Anzeige

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Editor Eurogamer.de

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Mehr Artikel von Markus Hensel

Kommentare (2)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte