Gerücht: Das nächste Assassin's Creed führt euch nach Griechenland

Für 2019 geplant.

Nach dem Ausflug ins alte Ägypten könnte euch das nächste Assassin's Creed nach Griechenland führen.

Das berichtet jedenfalls Comicbook.com unter Berufung auf verschiedene, mit Ubisoft in Zusammenhang stehende Quellen.

Bereits im Vorfeld der Veröffentlichung von Origins gab es Spekulationen darüber, dass ein Teil Griechenlands darin auftauchen könnte. Später hieß es dann, dass man sich Griechenland für den Nachfolger von Origins aufhebt.

Die Veröffentlichung des nächsten Teils ist wohl für den Herbst 2019 geplant und den Quellen zufolge wird seit Anfang 2017 an dem Titel gearbeitet.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading