Cyberpunk 2077 enthält anscheinend keinen Multiplayer-Modus

Natürlich ohne Mikrotransaktionen.

Berichte über einen Multiplayer-Modus in CD Projekts gibt es schon seit Jahren.

2013 sagte CD Projekts Adam Badowksi, dass man Multiplayer-Features hinzufügen werde, doch es sieht so aus, als hätte sich das Studio dagegen entschieden.

In einem Video zu den aktuellen Geschäftszahlen des Unternehmens sagte CD Projekts Adam Kiciński folgendes: "Zuallererst bieten wir den Spielern ein gewaltiges, Story-fokussiertes Rollenspiel für Einzelspieler, wie es bei The Witcher 3 der Fall war."

"Als zusätzliche Erweiterung des Spiels? Das möchte ich nicht kommentieren. Ich sage aber auch nicht, dass es nicht der Fall ist, weil wir bereits in der Vergangenheit angaben, dass wir irgendwann in unsere künftigen Projekte Online-Komponenten integrieren möchten."

Aktuell im Trend sind Battle-Royale-Modi. Ein Thema für Cyberpunk 2077?

"Nun, tatsächlich ziehen wir alles Mögliche in Betracht. Wir sprechen heute noch nicht über Cyberpunk. Das Erste, worüber wir reden, ist dieses immense, Story-getriebene Rollenspiel für Einzelspieler. Ohne Mikrotransaktionen und dergleichen, ohne irgendwelche versteckten Dinge. Genau so, wie es bei The Witcher 3 war."

"Obwohl es sich mit einem nicht vorgefertigten Charakter und einer futuristischen Welt sehr von The Witcher 3 unterscheidet, bleibt der Produktcharakter doch gleich: es ist ein Singleplayer-Spiel, das ihr für eine einmalige Gebühr kauft", sagt er.

Es ist wahrscheinlich, dass wir auf der E3 Cyberpunk 2077 sehen. Kiciński wollte die Ankündigung nicht vorwegnehmen. Erst kurz vorher spreche man darüber.

Weiterhin ging es um die Frage, ob die Entwickler das Spiel mit der kommenden Generation im Hinterkopf gestaltet haben.

"Nun, die nächste Generation ist noch nicht da, daher können wir nur spekulieren. Technologisch betrachtet ist Cyberpunk sehr fortschrittlich. Unsere Technologie ist bereit für künftige Generationen. Das Spiel ist so designt, dass es kommende, sehr leistungsstarke Hardware nutzen kann. Mehr kann ich dazu heute nicht sagen, da keine neue Konsolengeneration angekündigt wurde."

In diesem Jahr solltet ihr nicht mehr mit Cyberpunk 2077 rechnen, denn CD Projekt bezeichnet The Witcher 3 und Gwent als Verkaufstreiber für dieses Jahr. 2019 also? Warten wir es ab.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (14)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (14)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading