Die Zeiten, in denen sich bis auf das Szenario und die Ziffer im Titel nichts veränderte, sind hiermit endgültig vorbei. Auch wenn Far Cry 5 alles andere als eine Zäsur in der Geschichte der Reihe darstellt, bricht es doch mit gerade genug Traditionen, um der zuletzt häufig lustlos abgespulten "Ubisoft-Formel" ein paar neue Facetten abzugewinnen. Crafting? Kaum noch vorhanden. Türme? So 2014. Selbst die Art und Weise, wie ihr der nach wie vor sehr üppig ausgelegten Karte ihre Geheimnisse entlockt, wurde von Grund auf überarbeitet.

All diese Änderungen machen den im US-amerikanischen Montana angesiedelten Ego-Shooter noch lange nicht zu einem absoluten Überflieger des an hochwertigen Vertretern nicht gerade armen Genres. Sie sorgen aber zweifelsohne für ein angenehm unverbrauchtes, frisches Spielgefühl. Folglich könnt ihr auch nicht länger im Automodus durch die Spielwelt navigieren, sondern werdet regelmäßig vor kleinere wie größere Fragen gestellt.

Eine Antwort auf (nahezu) alle dieser Fragen findet ihr in unserem Far Cry 5-Walkthrough. Neben den Lösungswegen für alle Story- wie Nebenmissionen erfahrt ihr in dieser Komplettlösung auch alle Fundorte der verschiedenen Collectibles sowie zahlreiche Tipps und Tricks, die euch dabei helfen, die fanatischen Seed-Brüder ein für allemal aus dem sonst eher verschlafenen Hope County zu vertreiben.

Far_Cry_5_Komplettloesung
Hope County ist ein Ort voller Fanatiker und Gewalt - und alles nur wegen dieses Typen. (Far Cry 5 - Komplettlösung)

Far Cry 5-Komplettlösung

Storymissionen

Die mit Abstand größte der tragenden Säulen und jene Sorte Spielinhalte, mit denen ihr die meiste Zeit verbringen werdet. Far Cry 5 hat jedoch eine sehr eigene Auffassung von Hauptquests: So könnt ihr die meisten Storymissionen in beliebiger Reihenfolge angehen und habt nicht selten fünf oder mehr davon auf einmal im Questlog. Da ihr sie zudem häufig auf völlig unterschiedliche Arten freischaltet, ist die Abgrenzung zu den ebenfalls reichlich vorhandenen Nebenmissionen nicht immer ganz einfach.

Weiter zu: Far Cry 5: Alle Storymissionen

Nebenmissionen

Sie sind zumeist weniger umfangreich und spielerisch eine Spur anspruchsloser, aber nach wie vor ein großer Bestandteil dessen, was Ubisofts Shooter im Kern ausmacht. Die größte Herausforderungen an vielen Nebenquests besteht bereits darin, sie überhaupt zu finden. Das Besondere daran: Viele dieser sehr kurzen Missionen könnt ihr selbst dann erledigen, wenn ihr sie noch gar nicht angenommen habt. #bugoderfeature

Weiter zu: Far Cry 5: Alle Nebenmissionen

Prepper-Verstecke

Kleine Rätselkammern mit wertvollen Belohnungen und damit eine willkommene Abwechslung vom sonstigen Shooter-Alltag: Die in allen Regionen verstreuten Prepper-Verstecke stellen neben den Hauptmissionen die wohl unterhaltsamsten Spielinhalte dar. Wo ihr die Verstecke findet und was ihr tun müsst, um sie zu lösen, erfahrt ihr im folgenden Guide.

Weiter zu: Far Cry 5: Alle Prepper-Verstecke

Sekten-Außenposten

Weil es den Fanatikern nicht reicht, ihre Mitmenschen mit Gewalt zu terrorisieren, haben sie auch zentrale Gebäude und Fabrikanlagen in ganz Hope County eingenommen. Bei diesen sogenannten Sekten-Außenposten kann es sich um nahezu alles handeln: alte Werkstätten, Bahnhöfe oder auch einst idyllische Farmen. Um diese Gebiete zurückzuerobern, müsst ihr alle dortigen Feinde ausschalten, wobei es keine Rolle spielt, wie ihr das tut. Habt ihr es jedoch geschafft, winken als Belohnung nicht nur einige Widerstandspunkte und kleinere Belohnungen für neue Individualisierungsoptionen für euren Charakter. Häufig kehren damit auch wichtige Bewohner zurück, von denen ihr weitere Missionen erhalten könnt.

Weiter zu: Far Cry 5: Alle Sekten-Außenposten

Collectibles

Auch wenn euch Ubisoft nicht länger eine von Sammelkram geflutete Karte vorsetzt, ja die in Hope County verstreuten Collectibles spielintern nicht einmal protokolliert, heißt das noch lange nicht, dass es keine Geheimnisse zu finden gäbe. Vielmehr das Gegenteil ist der Fall: Ihr könnt jede Menge verschiedener Kleinigkeiten aufspüren, seien es Safes, Comics, Karten oder andere versteckte Objekte. Welche das konkret sind und wo ihr sie findet, erfahrt ihr hier.

Weiter zu: Far Cry 5: Alle Collectibles

Far_Cry_5_Loesung
Auch wenn ihr in den meisten Situationen im Verborgenen agieren könnt, läuft es früher oder später doch auf bleihaltige Argumente hinaus. (Far Cry 5 - Komplettlösung)

Far Cry 5: Tipps und Tricks

Vor den konkreten Tipps noch ein Wort zum grundlegenden Spielablauf, da sich dieser im Vergleich zu früheren Iterationen doch beträchtlich gewandelt hat. Die gesamte Spielwelt von Hope County ist in drei Regionen aufgeteilt: Holland Valley, Whitetail Mountains und Henbane River. Jedes dieser Areale untersteht einem anderen Seed-Fanatiker und besitzt seine eigene Auswahl an Missionen, Sammelkram, und - besonders wichtig - Widerstandspunkten (oder kurz WP.

Diese für den Spielfortschritt unerlässlichen Zähler erhaltet ihr für nahezu alle Aktionen in den drei Gebieten. Während die meisten Storymissionen an keine konkrete Anzahl an Widerstandspunkten geknüpft sind, müsst ihr hingegen bestimmte WP-Meilensteine erreichen, um den Anführer der jeweiligen Region zu stellen. Erst wenn ihr alle Areale befreit und die drei hochrangigen Seed-Kultisten gestellt habt, könnt ihr den eigentlichen Sektenanführer zum finalen Tänzchen herausfordern: Joseph "Der Vater" Seed.

  • Fernglas benutzen, um Gegner zu markieren
    Auch wenn euch Far Cry 5 während der meisten Missionen die Wahl lässt, ob ihr diese lieber als verkappter Rambo oder schleichender Ninja bewältigen wird, schadet es nie, das jeweilige Zielgebiet vorab mit eurem Fernglas auszukundschaften. Auf diese Weise gewinnt ihr nicht nur einen grundlegenden Überblick, sondern könnt vor allem alle erspähten Feinde markieren. Das geschieht automatisch, sobald ihr nahe genug an die Kerle heranzoomt hat. Der riesige Vorteil daran: Einmal markierte Feinde könnt ihr sogar durch Wände hindurch erkennen, sodass ihr keine fiesen Überraschungen mehr fürchten müsst.
  • Schleichen > Schießen
    Wie gesagt, zumeist könnt ihr euer Vorgehen selbst bestimmen. Denkt jedoch stets daran, dass ihr eure schweren Wummen immer noch auspacken könnt, wenn ihr bereits entdeckt wurdet. Es bietet sich daher an, anfangs stets im Verborgenen zu operieren und so viele Feinde wie möglich heimlich auszuschalten. Werdet ihr schließlich erwischt, könnt ihr für die restliche Arbeit eure Waffen sprechen lassen.
  • Erste-Hilfe-Sets heilen nicht sofort, sondern mit leichter Verzögerung
    Habt ihr ein Medikit im Rucksack, müsst ihr nicht warten, bis die Auto-Regeneration eure Gesundheit wieder aufgefüllt hat. Haltet ihr Dreieck/Y gedrückt, legt sich der Deputy einen Verband an und ist am Ende der Animation im Vollbesitz seiner Kräfte. Während dieser kurzen Animation bleibt eure Gesundheit allerdings noch unverändert! Aus diesem Grund solltet ihr nach Möglichkeit in Deckung bleiben, bis das Erste-Hilfe-Set vollständig angelegt ist.
Far_Cry_5_Walkthrough
Boote, Flugzeuge, Helikopter, Quads, Sportwagen, Trucks - an motorisierten Fortbewegungsmitteln herrscht kein Mangel. (Far Cry 5 - Komplettlösung)
  • Achtet auf die Ballistik eurer Waffen
    Nun besitzt Far Cry 5 längst kein so ausgeklügeltes Ballistiksystem wie manch anderer komplexer Shooter. Dennoch nimmt auch in Hope County die Flughöhe und Geschwindigkeit eurer Kugeln mit zunehmender Entfernung zurück. Wollt ihr also ein weit entferntes Ziel mit einer Waffe treffen, die eher für kurze Distanzen ausgelegt ist, müsst ihr entsprechend "vorhalten".
  • Habt immer ein paar Helfer dabei
    In ganz Hope County findet ihr Leute, die ihr für eure Dienste anheuern könnt (außerdem gibt es besonders kompetente Spezialisten). Solche Begleiter haben gleich mehrere Vorteile. Der offensichtlichste: Sie nehmen eure Feinde aufs Korn und euch damit Arbeit ab. Darüber hinaus ziehen sie aber natürlich auch selbst das Feuer auf sich, was umso praktischer ist, da ihr eure Kollegen mit dem Steuerkreuz simple Befehle erteilen könnt. Solltet ihr zudem mit einem Begleiter in der Nähe niedergeschossen werden, besteht die Chance, dass er euch wiederbelebt (ihr solltet euren Helfern übrigens denselben Gefallen erweisen, sollten sie zu Boden gehen).
  • Karte aufdecken
    Eine der größten Änderungen an der Ubisoft-Formel stellt die Art und Weise dar, wie ihr die Geheimnisse der Spielkarte freilegt. Geschah das in früheren Iterationen beinahe ausschließlich über das Erklimmen verschiedener Türme, greifen im fünften Teil nun primär zwei Systeme ineinander. Zum einen findet ihr überall Zeitschriften, kleine Kartenausschnitte und ähnliche Sammelgegenstände, die ein paar Sehenswürdigkeiten auf eurer Map markieren. Bei den meisten Ortschaften, Sekten-Außenposten und vergleichbare Lokalitäten reicht es hingegen, sich in ihrer Nähe zu befinden. Fahrt ihr etwa ein paar Meter an einem Außenposten vorbei oder überfliegt diesen in nicht allzu großer Höhe, gilt er automatisch als entdeckt. Es ist also keine schlechte Idee, sich mal eine halbe Stunde zu nehmen und das gesamte Gebiet mit einem Flugzeug zu überfliegen. Zwar entdeckt ihr so längst nicht alles, was Hope County zu bieten hat. Zumindest erhaltet ihr auf diese Weise aber einen sehr guten ersten Überblick der zentralen Sehenswürdigkeiten und Ortschaften.
  • Mehr Widerstandspunkte = mehr Widerstand der Sekte
    Je mehr Widerstandspunkte ihr in einer Region sammelt, desto größer ist die Gefahr, die in den Augen des jeweiligen Sektenführers von euch ausgeht. Kein Wunder also, dass euch die fanatischen Seeds mit jedem erreichten WP-Meilenstein mehr Hindernisse in den Weg stellen. Bekommt ihr es zu Beginn etwa lediglich mit ein paar einfach bewachten Kultisten zu tun, greifen euch später auch bewaffnete Flugzeuge oder schwer gepanzerte Sektenmitglieder an. Das ganze System ist dem Polizeifahndungslevel in GTA nicht unähnlich.

Anzeige

Kommentare (3)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Far Cry 5 - Test

Das Grundgerüst des soliden Shooters rettet ein Far Cry, das sich inhaltlich endgültig verirrt hat.

Fortnite Shop 18.8. - Heute im Angebot: Überholer und Rennfieber-Outfits mit Zubehör

Außerdem: Highland-Kriegerin & Schnorchel-Ops, Battle-Pass-Stufen, Pömpelhacke und mehr