Auch wenn die leidigen Türme mit Far Cry 5 endlich der Vergangenheit angehören, manifestiert sich die Herrschaft eurer Feinde dafür in anderen Bauwerken. Primär sind das die sogenannten Sekten-Außenposten: kleine wie große Anlagen in den drei Regionen des Spiels, die ihr von jedweden Feinden säubern müsst.

Die verschiedenen Außenposten wandern automatisch in den entsprechenden Reiter eures Logbuchs, wenn ihr euch diesen nähert (sei es zu Fuß, in einem Fahrzeug oder Flugzeug). Einen Großteil der Anlagen entdeckt ihr beim Spielen quasi automatisch, einige wiederum verstecken sich irgendwo in der hinterletzten Ecke von Hope County und sind damit nicht ganz so einfach zu finden. Neben der Befriedigung, einen offen Eintrag in eurer Übersicht abgehakt zu haben, ist das Zurückerobern dieser markanten Punkte auch eine der schnellsten Möglichkeit, die für die Eroberung der Regionen wichtigen Widerstandspunkte zu sammeln.

Sobald ihr einen Außenposten entdeckt habt, könnt ihr ihn jederzeit einnehmen, was im Wesentlichen bedeutet, alle dortigen Feinde auszuschalten. Der grundlegende Ablauf ist dabei immer gleich: Spioniert das Areal am besten vorab mit dem Fernglas aus, um euch einen Überblick zu verschaffen, Gegner zu markieren und die gelben Alarmboxen zu finden, die zumeist an großen Sendemasten befestigt sind. Schafft ihr es, alle Feinde zu eliminieren, ohne dass diese Verstärkung rufen konnten, erhaltet ihr im Anschluss ein paar Dollar als Belohnung. Da dies aber auch ohne den monetären Anreiz in eurem Interesse liegt, solltet ihr das Deaktivieren der Alarme stets ganz oben auf eurer Prioritätenliste stehen. Ihr könnt die Kästen entweder einfach zerschießen (was natürlich Lärm verursacht, wenn ihr keinen Schalldämpfer benutzt), oder sie durch Gedrückthalten von Viereck/X deaktivieren, was in jedem Fall lautlos vonstattengeht, aber auch ein paar Sekunden dauert. Ist euch das gelungen, können die Sektenmitglieder selbst dann keine Verstärkung mehr rufen, wenn sie euch entdeckt haben.

Alle Sekten-Außenposten auf Dutchs Insel

  • Rangerstation (siehe unten)

Alle Sekten-Außenposten in Holland Valley

  • U.S. Auto
  • Gardenview-Verpackungsanlage
  • Green-Busch-Düngerfabrik
  • Sunrise-Farm
  • Seed-Ranch
  • Copperhead-Bahngelände

Alle Sekten-Außenposten in Whitetail Mountains

  • F.A.N.G.-Zentrum

(Weitere folgen.)

Far_Cry_5_Sekten_Aussenposten
Erst schleichen, dann ballern - auf diese Weise werdet ihr die meisten Sekten-Außenposten in Far Cry 5 einnehmen.

Sekten-Außenposten auf Dutchs Insel

Da es sich auf dem kleinen Eiland um das Startgebiet handelt, gibt es hier lediglich einen Außenposten zu entdecken: die Rangerstation.

Rangerstation

  • Ort:
    Zentrum von Dutchs Insel
  • Belohnung:
    600 Widerstandspunkte
  • Beschreibung:
    Einen ersten Hinweis auf die Rangerstation erhaltet ihr beispielsweise dann, wenn ihr die Geisel während der Hauptmission "Hilfe auf Abruf" ansprecht. Das Gebiet selbst ist sehr überschaubar und nur von wenigen Feinden bewacht, ergo sehr zügig befreit.

Weiter mit Far Cry 5: Alle Sekten-Außenposten in Holland Valley

Hier findet ihr weitere Tipps zum Spiel:

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Far Cry 5 - Test

Das Grundgerüst des soliden Shooters rettet ein Far Cry, das sich inhaltlich endgültig verirrt hat.

Far Cry 5: Update 4 veröffentlicht

Beseitigt Absturzprobleme.

PES 2018: Data Pack 4.0 erscheint morgen

Mit neuen Trikots und mehr.