Railway Empire: Kostenlose Nordamerika-Karte veröffentlicht

Und auf Steam im Angebot.

Gaming Minds und Kalypso haben ein neues Inhaltsupdate für Railway Empire veröffentlicht.

Mit dem neuen Update ergänzt man das Spiel um eine neue, transkontinentale Nordamerika-Karte. Ihr könnt sie im freien Modus und im Modellbaumodus spielen.

"Damit lässt sich ein ganz Nordamerika umspannendes Eisenbahn-Imperium aufbauen. Gleichzeitig können Tycoons nun über eine Zeitspanne von 100 Jahren ihr Imperium ausbauen und sukzessive auf alle Techniken des Forschungsbaums zugreifen. Darüber hinaus wurden noch viele andere Verbesserungen vorgenommen, wie die Rückerstattung der Kosten bei einem Abriss von Strecken und Gebäuden, ein verbessertes Radialmenü bei der Nutzung eines Gamepads, die leichtere Anpassung der Spielgeschwindigkeit und vieles mehr", heißt es.

Das alles bleibt nicht auf den PC beschränkt. Updates für die Konsolenversionen sollen "so schnell wie möglich" folgen.

Railway Empire bei Amazon.de bestellen.

1

Übrigens: Noch bis zum 2. April bekommt ihr das Spiel auf Steam 15 Prozent günstiger. Besitzt ihr dort ein weiteres Spiel von Gaming Minds, erhaltet ihr einen zusätzlichen Treuebonus von 10 Prozent (dieser gilt noch bis zum 26. April).

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading