City of Brass: Release-Termin bestätigt

Ab Mai erhältlich.

Uppercut Games hat den Release-Termin von City of Brass bestätigt.

Das First-Person-Roguelite-Adventure ehemaliger BioShock-Entwickler erscheint am 4. Mai für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Als Dieb sucht ihr im Spiel nach einem sagenumwobenen Schatz, der sich im Zentrum von Ruinen einer alten, mythischen Stadt befinden soll.

Ihr nutzt eine Peitsche, um Feinde zu entwaffnen oder kurz kampfunfähig zu machen, außerdem schwingt ihr euch damit über Abgründe oder zieht bestimmte Objekte zu euch heran.

Jeder neue Durchgang spielt sich den Entwicklern zufolge anders, dennoch soll euch die vorherige Erfahrung nützen, um letzten Endes den Schatz zu erreichen.

Auf Wunsch habt ihr die Möglichkeit, verschiedene Modifikatoren zu aktivieren, die sich zum Beispiel auf Gesundheit, Schaden oder Itemkosten auswirken.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading