The Lost Child: Release-Termin steht fest

Ab Juni erhältlich.

NIS America und Flashpoint haben heute den Release-Termin von The Lost Child bestätigt.

Das Rollenspiel erscheint am 22. Juni für Switch und PlayStation 4 im Handel. Eine Vita-Version wird als Download veröffentlicht.

In The Lost Child geht es um den Journalisten Hayato Ibuki, der in Tokio eine Reihe mysteriöser Selbstmorde untersucht.

"Bei seinen Ermittlungen begegnet er einem geheimnisvollen Mädchen, das ihm ein magisches Gerät übergibt, das es ihm erlaubt, himmlische und arkane Kreaturen einzufangen. Hayato wird in eine Welt jenseits seiner eigenen hineingezogen, in der schreckliche Dämonen und himmlische Wesen leben. Er muss die Dungeons, die sogenannten Layers erkunden und das Rätsel des Gerätes lösen. Wohin ihn auch seine Reise führen wird, es könnte das Schicksal unserer Welt verändern", heißt es.

Mehr als 100 Astrale aus Mythen und Legenden könnt ihr im Spiel einfangen, jedes davon verfügt über drei einzigartige Formen. Weiterhin gibt es 250 Fertigkeiten, die ihr erlernen könnt, und Dungeons mit bis zu 100 Ebenen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading