Terraria: Otherworld erscheint nicht mehr

Zu weit von der ursprünglichen Idee entfernt.

Der Terraria-Ableger Terraria: Otherworld erscheint nicht mehr.

Re-Logic Games hat die Entwicklung des im Jahr 2015 angekündigten Titels eingestellt.

Im offiziellen Forum erklären die Entwickler, dass sie eine klare Vorstellung davon hatten, wie das Endprodukt aussehen sollte. An dieser Vision war man allerdings nicht nah dran und konnte dadurch auch die Zeitpläne nicht einhalten.

"Während dieser Zeit wurden definitiv Fortschritte gemacht. Eine genaue Überprüfung des Spiels zeigte uns jedoch, dass wir ein gutes Stück mehr vom beabsichtigten Design und von der Ziellinie entfernt waren, als wir es uns vorgestellt hatten", heißt es.

Um alles so hinzubekommen, wie die Entwickler es sich vorstellen, wäre noch einiges an Arbeit nötig. Und das hätte wiederum Einfluss auf andere Projekte von Re-Logic, da es vermutlich eine Weile dauern würde.

"Daher haben wir die Entscheidung getroffen, die Entwicklung von Terraria: Otherworld einzustellen."

1

Die gelernten Lektionen und entstandenen Ideen seien nichtsdestotrotz wertvoll für die Entwickler. An Version 1.3.6 von Terraria wird weiterhin gearbeitet. Wann diese erscheint, ist jedoch unklar.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading