Mit Parklife haben Colossal Order und Paradox Interactive die nächste Erweiterung für Cities Skylines angekündigt.

Sie bietet euren Stadtbewohnern neue Erholungsmöglichkeiten, darunter Zoos und andere Vergnügungsanlagen.

Mit dem neuen Parkanlagenwerkzeug verwandelt ihr schnödes Ödland in traumhafte Grünflächen, anschließend kümmern sich Parkpfleger und städtische Dienste um die Erhaltung.

"Neue Gebäude und Zubehör wie Busunternehmen, neue Attraktionen wie Freizeitparks und Naturschutzgebiete ermöglichen es den digitalen Bürgermeistern, ihre Städte noch individueller zu gestalten. Als besonderes Highlight jeder Sightseeing-Tour fällt dabei natürlich das herrschaftliche Anwesen Lord Chirpwicks auf, ein wahrlich königliches Monument", heißt es.

Zudem erwarten euch ein Wege-System, Gräben zur Gestaltung der Wohngegenden und neue Perks für das Stadtmanagement.

Auf der Suche nach einem neuen TV? Fernseher von LG bekommt ihr derzeit günstiger. (Amazon.de)

Ein kommendes Update bringt schließlich noch eine neue Radiostation mit sich und lässt euch Country-, Bluegrass- oder Folkmusik hören. Ebenfalls im kostenlosen Update: "Neue Touristen-Anzeigetafeln, geräuschreduzierende Bäume, ein Kameraupdate, sowie ein verbessertes und durch ein Skript gesteuertes Kamerasystem, neue Touristenmodelle und neue Modding-Möglichkeiten inklusive Submesh-Modding."

Für den PC erscheint Parklife am 24. Mai und kostet 14,99 Euro.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.