No More Heroes 3: Goichi Suda würde gerne einen dritten Teil entwickeln

Mit Travis Strikes Again möchte man neue Spieler ansprechen.

Mehr als zehn Jahre nach dem Original und acht Jahre nach der Fortsetzung kehrt die No-More-Heroes-Reihe mit Travis Strikes Again: No More Heroes auf der Switch zurück.

Es ist kein vollwertiger dritter Teil, sondern ein Ableger mit sieben verschiedenen Minispielen in unterschiedlichen Genres.

Wie Grasshoppers Goichi Suda im Gespräch mit VG247 angibt, soll das Spiel neue Spieler ansprechen und mit dem Stil der Reihe vertraut machen. Er hat definitiv Interesse an einem No More Heroes 3 und Travis Strikes Again könnte dazu führen.

"Fans der ersten beiden Teile werden Spaß mit diesem Spiel haben. Aber es ist zehn Jahre her, seit No More Heroes erstmals erschien. Viele Spieler kennen es nicht", sagt er. "Ich wollte sicherstellen, dass das Spiel zugänglich ist und neue Spieler damit Spaß haben können."

"Ich möchte eine richtige, nummerierte Fortsetzung machen. Das Revival ist nicht nur eine einmalige Sache. Es ist ein wichtiger Schritt für die Zukunft."

Auf der Suche nach einem neuen TV? Fernseher von LG bekommt ihr derzeit günstiger. (Amazon.de)

1

Travis Strikes Again: No More Heroes erscheint in diesem Jahr für die Switch.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading