Final Fantasy 7: Das Remake soll "das Original übertreffen"

Große Ambitionen.

Square Enix hat große Ambitionen für das Remake von Final Fantasy 7 und will damit "das Original übertreffen".

Das sagt jedenfalls eine neue Stellenanzeige für das Spiel, mit der man einen "Battle Planner" und "Level Planner" für das Projekt sucht (via Gematsu).

Bei dem Remake handelt es sich demzufolge um eine "neue Kreation, die nicht auf ein einfaches Remake beschränkt" ist. Weiterhin betont der Publisher, dass das Projekt intern entwickelt wird. CyberConnect2 ist also anscheinend nicht mehr involviert.

Alles deutet darauf hin, dass wir noch längere Zeit nichts vom Remake sehen werden und es bis zur Veröffentlichung noch dauert.

Sichert euch drei Gratismonate beim Kauf eines PlayStation-Plus-Jahresabos. (Amazon.de)

1

Das Remake von Final Fantasy 7 ist für die PlayStation 4 in Entwicklung und wird in mehreren Episoden veröffentlicht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (24)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (24)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading