Am 30. März 2018 feierte mit Version 0.97.2 für Android respektive 1.67.2 für iOS-Geräte das nur wenige Tage zuvor enthüllte Forschungs-System seinen Einzug in Pokémon Go. Dabei handelt es sich um ein Quest-System, welches begeisterte Trainer mit kleineren und größeren Aufgaben versorgt.

Im Vordergrund des neuen Quest-Systems steht natürlich der Spielspaß und jede Menge tolle Belohnungen - darunter auch lange erwartete legendäre Pokémon Mew. Allerdings will es euch auch mehr über die Pokémon und ihre Welt beibringen. Sprich: Wo findet man welche Pokémon, welche Stärken und Schwächen haben sie und so weiter.

Selbstverständlich sind die Quests immer auf freiwilliger Basis. Ihr könnt sie nebenher erledigen, gezielt absolvieren, ignorieren oder auch abbrechen und Neue holen, wenn sie euch nicht zusagen. Welche Quests und Belohnungen euch erwarten und was es sonst noch alles über das neue Forschungssystem zu wissen gibt, das erfahrt ihr auf dieser und den folgenden Seiten.

Pokemon_Go_Forschung

Pokémon Go: Forschung - Das neue Menü / Interface

Pokemon_Go_Forschung_1

Mit Einführung der neuen Forschungs-Funktion ist natürlich auch das Interface entsprechend erweitert worden. Den neuen Button für das Forschungs-Menü findet ihr nun in Form eines Fernglas-Symbols an der unteren rechten Ecke des Hauptbildschirms (über der „In der Nähe"-Anzeige). Zuvor war an dieser Stelle das Wetter-Symbol eingeblendet, das nun ein Stück nach oben gewandert ist.

Schließt ihr die Anforderungen einer Forschung ab, färbt sich das Fernglas-Symbol orangefarben und informiert euch somit darüber, dass ihr die Belohnung einstreichen könnt. Drückt ihr das Fernglas-Symbol, landet ihr im neuen Forschungs-Menü. Dort findet ihr alle wichtigen Infos zu euren derzeitigen Quests (Fortschritt, Belohnungen etc.). Ebenso seht ihr dort zwei Reiter: Links die Feldforschung und rechts die Spezialforschung.

Zurück zu Pokémon Go Tipps und Tricks - Der große Guide

Pokémon Go Forschungsprojekte: Unterschied zwischen Feld- und Spezialforschung

Pokemon_Go_Feldforschung_vs_Spezialforschung

Bevor wir gleich zu den Details kommen, solltet ihr als erstes wissen, dass man die "Forschung" in Pokémon Go in zwei separate Bereiche unterteilt: nämlich Feldforschung und Spezialforschung. Die genauen Unterschiede und individuellen Merkmale der beiden Forschungsarten erläutern wir auf den Seiten:

Pokémon Go: Feldforschung - Alles über Aufgaben, Stempel, Forschungsdurchbruch

Pokémon Go: Spezialforschung - Alles über die Quests und Belohnungen

Pokémon Go Feldforschung: Liste aller Quests, Belohnungen und Begegnungen

Pokemon_Go_Feldforschung_2

Die Feldforschung bietet durch ihre vielen Variationen der Anforderungen eine gewaltige Auswahl an Quests, auf die ihr stoßen könnt. Welche das sind und welche Items und Pokémon-Begegnungen euch dabei erwarten, das erfahrt ihr auf der nachfolgenden Seite. So könnt ihr leicht abschätzen, ob sich der Aufwand für eine Quest lohnt und welche Aufgaben besonders lukrativ sind.

Pokémon Go Feldforschung: Liste aller Quests, Belohnungen und Begegnungen

Pokémon Go Spezialforschung: Mew - So fangt ihr das legendäre Pokémon

Pokemon_Go_Eine_mysterioese_Entdeckung_Mew_fangen

Das "Spezial" in "Spezialforschung" steht nicht umsonst im Zusammenhang mit dieser Art von Forschungsprojekt. Wie speziell sie ist, merkt ihr selbst, wenn ihr die Quest "Eine mysteriöse Entdeckung" erhaltet, bei der euch die Chance zuteilwird, das legendäre Pokémon Mew zu fangen. Natürlich wirft man euch dieses besondere Pokémon nicht umsonst hinterher, ihr müsst eine ganze Reihe von Aufgaben absolvieren, um ihm zu begegnen. Welche das sind und welche Belohnungen ihr für eure Mühen einstreichen könnt, das erfahrt ihr auf der Seite:

Pokémon Go Mew Spezialforschung: Eine mysteriöse Entdeckung - So fangt ihr das legendäre Pokémon

Anzeige

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Editor Eurogamer.de

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Mehr Artikel von Markus Hensel

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte