Dreadnought: Neuer Modus Eroberung auf dem PC verfügbar

Ein frisches Update.

Yager ergänzt die PC-Version von Dreadnought mit einem neuen Inhaltsupdate um den Spielmodus Eroberung.

Diese Variante ist zwar spielbar, befindet sich aber noch in der Entwicklung. Ihr kämpft darin um Kontrollpunkte, die ihr erobern und verteidigen müsst.

"Dreadnoughts einzigartiger Ansatz in diesem klassischen Spielmodell ist die Gebietsverknüpfung, die eine bessere Strategie für offensive und defensive Flottenformationen und Taktiken belohnt. Das Territorium der Eroberung ist dabei nicht festgelegt - es verschiebt sich in Echtzeit mit den Bewegungen der Schiffe der Spieler und den Kontrollpunkten, die diese halten", heißt es.

Schiffe erzeugen eigene Einflussbereiche. Befinden sich Verbündete nahe beieinander oder an einem Kontrollpunkt, verbinden sich ihre Territorien und dehnen sich aus. Bewegt sich ein Gegner zwischen verbundenen Punkten, dreht einen Kontrollpunkt um oder zerstört ein Schiffe, können diese Verbindungen unterbrochen werden.

Weitere Infos zum Update bekommt ihr hier.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading