Through the Darkest of Times: Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Ihr führt den Widerstand an.

Das Berliner Indie-Studio Paintbucket Games arbeitet seit einem Jahr an Through the Darkest of Times.

Der PC-Titel beschäftigt sich mit der Organisation des Widerstands in Berlin zur Zeit des Nationalsozialismus. Aktuell befindet sich das Spiel in der Pre-Alpha-Phase, soll im Herbst auf Steam Early Access erscheinen und nächstes Jahr fertiggestellt werden.

Ihr spielt den Anführer einer Widerstandsgruppe und müsst unterschiedliche Aktionen durchführen, um Unterstützer zu gewinnen, Verfolgten zu helfen und das Regime zu schwächen.

"Zwar basiert das Spiel auf wahren Begebenheiten und orientiert sich an realen Widerstandkämpfern dieser Zeit, die Charaktere der Widerstandsgruppe werden jedoch prozedural generiert. Somit ist trotz der jeweils gleichen historischen Ereignisse jedes Spiel anders und der Spieler steht jedes Mal neuen Herausforderungen gegenüber", heißt es.

Der Ablauf erfolgt in Runden und Kapiteln, wobei jede Runde einer Woche entspricht. Dabei steigt stets der Verfolgungsdruck durch die Nazis.

"Die vier Kapitel des Spiels gliedern sich dabei nach historisch relevanten Zeitabschnitten: Machtergreifung 1933, Höhepunkt der Macht 1936, während des Zweiten Weltkriegs 1940/41 und der Zusammenbruch 1945. In jedem Kapitel gilt es, ein anderes Ziel zu erreichen, damit die Gruppe weiterkommt. So muss beispielsweise nach der Machtergreifung genügend Unterstützung gewonnen werden, ehe die volle Repression der Nazis einsetzt. Während der Olympischen Spiele 1936 wiederum gilt es, Informationen zu sammeln und an ausländische Journalisten weiterzugeben, um die Akzeptanz des Regimes im Ausland zu mindern."

Paintbucket Games besteht aus den beiden Entwicklern Jörg Friedrich und Sebastian St. Schulz, die zuvor an Titeln wie Spec Ops: The Line, Drakensang, Albion Online und Dreadnought mitwirkten.

Auf der im Rahmen der Games Week Berlin stattfindenden AMAZE könnt ihr derzeit einen Blick auf das Projekt werfen.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading