Pokémon Go: Generation 4 und ein PvP-System sind in Arbeit

Und weitere Dinge.

Die vierte Generation und ein PvP-System für Pokémon Go sind in Arbeit.

Das bestätigte Niantic-Chef John Hanke während eines Fluges gegenüber dem viermaligen Level-40-Trainer Doctor PoGo.

Details oder gar einen Termin für beides gibt es nicht. Ebenso möchte Niantic das Spiel offenbar Raid-freundlicher gestalten und das Maximallevel soll erhöht werden (via Pokémon Go Hub).

Weiterhin spricht er von der Möglichkeit, neue Pokestops vorzuschlagen - so ähnlich, wie das in Niantics Ingresss bereits möglich ist. Entsprechende Hinweise auf dieses Feature wurden jüngst in neuen Updates für Pokémon Go entdeckt.

Ebenso ist ein weiteres Fan Fest in Vorbereitung. Gerüchten zufolge soll dieses im Sommer in Dortmund stattfinden. Für Niantic bleibt zu hoffen, dass es besser läuft als beim ersten Fan Fest. Aber gehen wir mal davon aus, dass sie daraus gelernt haben.

1

Zu guter Letzt geht Niantic derzeit aktiv gegen Spoofer vor. Eine vor kurzem durchgeführte Banwelle war alles andere als ein Zufall.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading