Sea of Thieves: Neue Beute erhältlich

Investiert euer Gold.

In Sea of Thieves ist neue Beute verfügbar, in die ihr euer hart verdientes oder gestohlenes Gold investieren könnt.

Das Update 1.0.6 ergänzt das Spiel um die neuen Admiral-, Bilge-Rat-, Sea-Dog- und Sovereign-Designs für Kleidung, Waffen und Schiffe. Was die Händler anbieten, unterscheidet sich nun je nach Außenposten.

Vieles davon ist wenig aufregend, da oft die Farben vorhandener Items gewechselt werden. Interessanter ist da schon das neue Scharfschützengewehr "Eye of Reach", das ihr zur Feier des einmonatigen Jubiläums die nächsten beiden Wochen für 1 Goldstück erhaltet.

Zu den weiteren Änderungen zählen, dass die Skeleton Cannons weniger genau zielen und ihr von der Ferry of the Damned schneller wieder spawnt. Das Update ist knapp 2 GB groß.

Zudem gibt es ein neues Entwicklervideo, in dem Rares Produzent Joe Neate über kommende Inhalte spricht.

Die Weiterentwicklung des Spiels verteilt sich demnach auf drei Gruppen. Jede davon arbeitet an einer der drei Erweiterungen, die jüngst vorgestellt wurden.

Die für den Mai geplante Erweiterung The Hungering Deep, die Neate als "mittelgroßes Inhaltsupdate" bezeichnet, erhält gerade den letzten Feinschliff.

Weiterhin arbeiten die Teams an der Erschaffung wöchentlicher Events, die mit der Veröffentlichung von The Hungering Deep beginnen. Ist diese Erweiterung fertig, beginnt das Team direkt mit der Arbeit an der nächsten.

Insgesamt sind für 2018 sechs größere Inhaltsupdates vorgesehen.

The Art of Sea of Thieves zeigt euch schöne Einblick in die visuelle Gestaltung des Spiels.. (Amazon.de)

Die neuen Privatfunktionen für Crews kommen wahrscheinlich am 8. Mai mit dem nächsten Patch ins Spiel. Damit verhindert ihr, dass sich zufällige Spieler eurer Crew anschließen, wenn ihr lieber ein Team aus Freunden an eurer Seite habt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading