Lumines Remastered erscheint später

Kommt erst im Juni.

Der Release von Lumines Remastered verzögert sich.

Die neue Version von Tetsuya Mizuguchis Rhythmus-Puzzlespiel erscheint nun am 26. Juni für Switch, PlayStation 4, Xbox One und PC.

Zuletzt war geplant, das Spiel noch im Mai zu veröffentlichen. Offensichtlich braucht man aber noch mehr Zeit für den Feinschliff.

Das Original erschien vor mittlerweile 14 Jahren für die PSP und um die Umsetzung von Lumines Remastered kümmert sich Enhance Games. Das Studio wurde von Mizuguchi gegründet, nachdem er Lumines-Entwickler Q Entertainment im Jahr 2012 verließ.

Enhance Games kümmerte sich zuvor bereits um die Umsetzung von Rez in Form von Rez Infinite für PlayStation 4 und PC.

Sichert euch drei Gratismonate beim Kauf eines PlayStation-Plus-Jahresabos. (Amazon.de)

Für das Remaster verspricht das Team eine verbesserte Grafik. Aktiviert ihr den Trance-Vibration-Modus, könnt ihr mehrere Controller an eurem Körper positionieren und die Vibrationen im Takt der Musik spüren.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading