World of Tanks PC: Italien als neue Nation und Gianluigi Buffon als Kommandant verfügbar

Der etwas andere Neuzugang.

Italien ist jetzt als neue Nation in der PC-Version von World of Tanks verfügbar.

Nicht nur das: Es gibt außerdem eine... sagen wir interessante Kooperation. Der italienische Torwart Gianluigi Buffon wurde als Kommandant ins Spiel integriert.

"Am Anfang des Forschungsbaumes stehen kompakte, leicht gepanzerte und mobile Panzer, die mit ihrem Tempo die Gegner einkreisen können. Die Panzer im mittleren Tierbereich verfügen über etwas mehr Panzerung und Feuerkraft, um es mit den Kontrahenten aufzunehmen. Mit den höheren Stufen, genauer gesagt ab Tier VIII und höher, ziehen die großen Jungs mit ihren modernen Designs aus der Ära nach dem Zweiten Weltkrieg zum Spielen ins Gefecht", heißt es.

Elf Fahrzeuge kommen neu hinzu und sie bringen eine neue Spielmechanik mit sich. Ihr bestimmt, ob ihr im Kampf euer gesamtes Magazin in die Gegner pumpt oder Schüsse einzeln abfeuert, um zusätzliche Geschosse für kritische Situationen aufzubewahren.

Dabei müsst ihr Situationen genau beobachten und richtig einschätzen, um nicht im entscheidenden Moment wehrlos zu sein.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading