Damit auch Switch-User bald auf Monsterjagd gehen dürfen, kündigt Capcom nun den Release-Termin für ein entsprechendes Monster Hunter an. Allerdings handelt es sich nicht um eine Version des immens populären Monster Hunter World. Stattdessen bekommen die Spieler eine aufgebohrte Fassung von Monster Hunter Generations (3DS).

In Japan war das als Monster Hunter X bekannt und erschien bereits im letzten Jahr als upgedatetes Monster Hunter XX auf 3DS und in einer Switch-Version. Hier wird der Titel der veränderten Namensgebung logisch folgend Monster Hunter Generations Ultimate heißen und nur auf Nintendos Flaggschiff erscheinen. Termin ist der 28. August.

Offenbar wird es möglich sein, seinen Spielstand vom ursprünglichen Monster Hunter Generations auf die Switch-Version zu transferieren.

Die Ultimate-Version ergänzt das ohnehin schon gute Ursprungsspiel (siehe Björns Monster Hunter Generations Test) unter anderem um einen G Rank, mit dem das Spiel durch geremixte Monster und neue Verhaltensweisen noch herausfordernder wird. Dazu passt natürlich bestens auch das neue Gear...

Auch ein paar neue oder wiederkehrende Wesen werdet ihr hier treffen. Insgesamt kommt das Spiel auf 129 Monster. 36 davon sind eher klein, andere hören auf so klangvolle wie bekannte (und im normalen Generations abwesende) Namen Barioth und Diablos.

Zusätzlich erwarten euch einige extraharte Deviant-Versionen der Viecher, von den Fated Four bis hin zum Elder Dragon Valstrax.

1

Zwei neue Jagdstile - Alchemy und Valor - wurden bereits in Capcoms Ankündigungstext vorgestellt.

Anzeige

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chief Editor - Eurogamer.de

Defender, Ringe, 1W6+4, NCC-1701, 8086, Ultima, Cid, SEGA, like tears in rain, B. Guardian, nicht Silmarillion, F. Mercury, PC-Player, Arena, id, Mage, LiveLink, Eurogamer, Chefredakteur...

Mehr Artikel von Martin Woger