Woche 3 von Fortnite Season 4 hat begonnen und damit stehen auch wieder sieben neue wöchentliche Herausforderungen parat, denen sich Battle-Pass-Besitzer stellen können. In dieser Woche gibt es neben der üblichen "Schatzsuche", dem "Truhen looten" und den "Kills" mit bestimmten Waffen und an spezifischen Orten auch zwei komplett neue Aufgaben, auf die ihr euch freuen könnt.

Wie immer werden die Herausforderungen in jeder Woche neu durchgewürfelt, um eine angemessene Vielfalt unterschiedlicher Aufgaben zu bieten. Natürlich sind die Herausforderungen stets auf freiwilliger Basis und können jederzeit im Verlauf der gesamten Season 4 erledigt werden.

Als Belohnung winken - wie sollte es anders sein - Battle-Sterne und Erfahrungspunkte. Insgesamt könnt ihr euch fünfzig Sterne sichern, was euren Battle-Pass jede Woche um einige Stufen voranbringt und euch neue kosmetische Gegenstände und Goodies einbringt. Absolviert ihr außerdem mindestens vier Herausforderungen der Woche, erhaltet ihr 5.000 extra Erfahrungspunkte.

Welche Aufgaben euch in der dritten Woche erwarten und wie ihr sie am besten löst, das erfahrt ihr nachfolgend auf dieser Seite.

Fortnite: Alle Herausforderungen in Woche 3 im Überblick

Update 16.05.18: Patch 4.2 ist auf den Servern und das Problem mit der Replay-Funktion behoben. Allerdings vielleicht nicht so, wie ihr es erwartet. Nachdem sich der Bug nämlich nicht auf die Schnelle ausmerzen lies, hat man die komplette Herausforderung kurzerhand von der Liste dieser Woche gestrichen und gegen die Aufgabe "Belebe Spieler wieder" ersetzt. Es ist nicht das erste Mal, das eine Herausforderung Probleme macht und ersetzt wird. Üblicherweise lässt die funktionsfähige Aufgabe aber nicht lange auf sich warten und kommt irgendwann mit einem späteren Reset.

Bevor ihr zur Lösung der aktuellen Herausforderungen kommen, hier zunächst ein Überblick auf alle anstehenden Aufgaben:

Herausforderung Benötigte Menge Belohnung
Füge Gegnern Schaden mit Pistolen zu.
500 Schaden 5 Sterne
Durchsuche Truhen bei Lonely Lodge.
7 Stück 5 Sterne
Suche Gummienten.
10 Stück 5 Sterne
Folge der Schatzkarte aus Salty Springs (schwer).
1 Stück 10 Sterne
Eliminiere Gegner mit dem Scharfschützengewehr (schwer).
2 Stück 10 Sterne
Eliminiere Gegner bei Tilted Towers (schwer).
3 Stück 10 Sterne
Belebe Spieler wieder
5 Spieler 5 Sterne

Fortnite: Füge Gegnern Schaden mit Pistolen zu

Hatten wir nicht erst kürzlich Pistolen (Woche 1)? Wie dem auch sei, die Aufgabenstellung dürfte sich von selbst erklären. Die einzige Schwierigkeit, auf die ihr vielleicht stoßen könntet, ist, eine Pistole in die Finger zu bekommen. Allerdings sind Selbige nicht gerade selten, also ist es nur eine Frage der Zeit. Wenn ihr das Ganze forcieren wollt, könnt ihr auch konkret nach Pistolen suchen (Kisten und Gegner looten).

Habt ihr erst einmal eine Puste bekommen, musst ihr nur noch Schaden damit austeilen. Es spielt dabei keine Rolle, welchen Körperteil eines Gegners ihr trefft und ob der Gegner dabei draufgeht. Da ihr die 500 Punkte auch nicht in einem einzelnen Match schaffen müsst, könnt ihr die Herausforderung einfach so nebenbei erledigen.

Fortnite: Durchsuche Truhen bei Lonely Lodge

Auch in dieser Woche müsst ihr wieder sieben Truhen an einem bestimmten Ort knacken (oder bei dem Versuch sterben). Diesmal sollt ihr euer Glück bei Lonely Lodge versuchen, das ganz im Osten der Karte liegt (Planquadrat J5). Ihr werdet dort vergleichsweise eher weniger Kisten finden, daher ist die Truhensuche in dieser Woche wohl etwas anspruchsvoller in den letzten Wochen.

Wollt ihr die Kistensuche schnell hinter euch bringen, geht ihr am besten aggressiv vor: Landet direkt zu Beginn des Matches in Lonely Lodge, ignoriert alle anderen Spieler und konzentriert euch nur darauf, die Gegend nach den Kisten abzugrasen, ehe euch ein anderer zuvorkommen kann. Solltet ihr dabei umgelegt werden oder keine Truhen finden, lasst das Match einfach sausen und springt direkt ins Nächste. Es hat keinen Sinn, auf neue Kisten zu warten.

Wenn ihr dem Gemetzel aus dem Weg gehen wollt, ist es ratsam, wenn ihr einfach bis zum Ende der Woche (oder noch länger) wartet. Dadurch verschiebt sich der Hotspot weg von Lonely Lodge und ihr habt deutlich mehr Spielraum, um die Truhen zu suchen und zu looten.

Die nachfolgende Karte zeigt euch alle Truhen, die ihr in und um Lonely Lodge finden könnt.

Fortnite_Woche_3_Truhen_in_Lonley_Lodge

Fortnite: Suche Gummienten

Diese Herausforderung ist neu mit Season 4 und wohl auch die Schwierigste in dieser Woche. Ziel ist es, zehn in der Spielwelt platzierte Gummienten finden und mit ihnen zu interagieren. Allerdings sind die gelben Quietscheenten nicht ganz so einfach zu finden, denn sie sind nicht allzu groß und verstecken sich mitunter auch ganz gerne. Solltet ihr Probleme beim Aufspüren der Badewannenausrüstung haben, schaut auf der Seite Fortnite: Suche Gummienten - Karte mit allen Fundorten vorbei.

Fortnite_Suche_Gummienten

Mehr zu Fortnite: Battle Royale gefällig? Das könnte dich auch interessieren:

Fortnite: Folge der Schatzkarte aus Salty Springs (schwer)

Das Highlight in jeder Fortnite-Woche ist die Schatzsuche. Nachdem in der vergangenen Woche der versteckte Battle-Stern anhand von drei vagen Hinweisen gefunden werden musste, gibt es in dieser Woche wieder eine Schatzkarte. Selbige versteckt sich irgendwo in Salty Springs, das im zentralen Süden der Karte liegt.

Solltet ihr Hilfe bei der Suche nach dem Battle-Stern benötigen, schaut auf der Seite Fortnite: Schatzkarte Salty Springs vorbei. Dort erfahrt ihr alle Details zu den einzelnen Schritten der Herausforderung sowie den Fundort des Sterns.

Fortnite_Schatzkarte_Salty_Springs

Fortnite: Eliminiere Gegner mit dem Scharfschützengewehr (schwer)

Die waffenbasierte Kill-Herausforderung drückt euch diese Woche das Scharfschützengewehr in die Hand, mit dem ihr "nur" zwei Gegnern das Licht ausknipsen sollt. Wie immer, ist es die größte Schwierigkeit bei dieser Herausforderung, die Waffe in die Finger zu bekommen. Wollt ihr die Aufgabe schnell hinter euch bringen, solltet ihr euch aufs looten von Kisten und Gegner konzentrieren. Habt ihr's nicht so eilig, lasst es einfach auf euch zukommen. Ein Scharfschützengewehr ist nicht allzu selten, daher wird euch die Puste mit Sicherheit früher oder später vor die Füße fallen.

Habt ihr erst einmal ein Scharfschützengewehr ergattert, müsst ihr nur noch zwei Ziele finden. Auf große Entfernung ist das Scharfschützengewehr zwar am effektivsten, doch wem die Übung damit fehlt und/oder gegen erfahrenen Spieler im Kampf antritt, wird damit nicht unbedingt leicht zurechtkommen. Solltet ihr die zwei Kills partout nicht auf die Reihe bekommen, sucht euch einfach besonders leichte Opfer - beispielsweise Spieler, die gerade von anderen Herausforderungen abgelenkt sind. Alternativ könnt ihr auch allein oder mit euren Freunden in Duos / Squads auf die Jagd gehen, Gegner zu Boden bringen und sie dann mit der Sniper umlegen. So kommt ihr schnell an die Kills und könnt gegebenenfalls eure Puste weiterreichen.

Fortnite: Eliminiere Gegner bei Tilted Towers (schwer)

Die ortsbezogene Kill-Quest führt euch in Woche 3 zu den Tilted Towers im zentralen Westen der Karte (Planquadrat D5/D6), wo ihr - wie immer - drei Gegner erledigen sollt. Die Gegend ist berühmt-berüchtigt für die harten Auseinandersetzungen, die sich Spieler dort immer liefern. Mit dieser Herausforderung gießt man quasi noch mehr Öl ins Feuer und schickt noch mehr Kämpfer in den Hexenkessen. Geht daher von schweren Kämpfen aus, wenn ihr die Stadt besucht.

Am besten ist es, diese Quest so früh wie möglich anzugehen, da die potenzielle Gegneranzahl nach dem Reset und am Wochenende am höchsten ist. Das bedeutet viele mögliche Kills für euch und die Aufgabe, erhöht auf der anderen Seite aber auch die Gefahr, dass ihr selbst unter die Räder kommt. Seid ihr auf das übliche Gemetzel nicht so scharf, verlagert die Quest einfach um einige Tage /Wochen nach hinten, dann werdet ihr zumindest dem großen Ansturm auf das Zielgebiet aus dem Weg gehen.

Tipp: Wenn ihr euch etwas Zeit sparen wollt, könnt ihr die Herausforderung mit "Füge Gegnern Schaden mit Pistolen zu" und/oder "Eliminiere Gegner mit dem Scharfschützengewehr" kombinieren.

Fortnite: Belebe Spieler wieder.

Kein Replay also. Stattdessen sollt ihr nun fünf gefallene Kameraden vom Boden aufkratzen, um die fünf Sterne zu bekommen. Es bedarf wohl keiner weiteren Worte, was zu tun ist, und da ihr die fünf Wiederbelebungen nicht in einem einzigen Match schaffen müsst, erledigt sich die Aufgabe quasi von allein, während ihr eure Matches bestreitet.

Solltet ihr es besonders eilig mit der Aufgabe haben, schließt euch am besten mit einem Freund zusammen und fügt euch abwechselnd gegenseitig Schaden zu und belebt euch wieder. Auf diese Weise habt ihr die Herausforderung in zwei Minuten unter Dach und Fach.

Anzeige

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Editor Eurogamer.de

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Mehr Artikel von Markus Hensel

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte