Nach dem verlängerten Zockerwochenende ist es Zeit für neue wöchentliche Herausforderungen in Fortnite. Mittlerweile sind wir schon in Woche 4 von Season 4 angenommen. Wie üblich, wurden die Aufgaben neu gemischt, um Battle-Pass-Besitzern eine bunte Palette unterschiedlicher Herausforderungen bieten zu können.

Natürlich sind die Herausforderungen eine freiwillige Aktion, die ihr zu jederzeit im Verlauf der gesamten Season 4 angehen könnt, aber nicht müsst. Als Belohnung für euren Einsatz gibt es insgesamt 50 Battle-Sterne und - sofern ihr mindestens vier der sieben Aufgaben abschließt - 5.000 Erfahrungspunkte. Damit könnt ihr euren Battle-Pass leicht einige Stufen hochleveln und neue kosmetische Gegenstände und Goodies freischalten. Absolviert ihr außerdem mindestens vier Herausforderungen der Woche, erhaltet ihr 5.000 extra Erfahrungspunkte.

Welche Aufgaben euch in der vierten Woche erwarten und wie ihr sie am besten löst, das erfahrt ihr nachfolgend auf dieser Seite. Sollte euch noch eine Aufgabe der vorangegangenen Wochen von Season 4 fehlen, hier die Lösungen zu den Herausforderungen von Woche 1, Woche 2 und Woche 3.

Fortnite: Alle Herausforderungen in Woche 4 im Überblick

Bevor ihr zur Lösung der aktuellen Herausforderungen kommen, hier zunächst ein Überblick auf alle anstehenden Aufgaben:

Fortnite: Füge Gegnern Schaden mit Sturmgewehren zu

Hier müssen wir wohl nicht viel erklären. 1.000 Punkte Schaden mit Sturmgewehren sind ein Klacks, da die Pusten nicht gerade selten sind. Außerdem müsst ihr die geforderte Schadensmenge nicht in einem einzelnen Match erreichen. Daher raten wir euch dazu, die Aufgabe ganz einfach nebenher beim normalen Zocken mitlaufen zu lassen. Früher oder später erfüllt ihr das Soll von ganz alleine.

Natürlich könnt ihr das Ganze auch forcieren und gezielt nach Gewehren und Gegnern suchen. Wenn es noch schneller gehen soll, sprecht euch mit euren Freunden ab und nehmt euch gegenseitig aufs Korn.

Fortnite: Durchsuche Truhen bei Wailing Woods

Wie in jeder Woche müsst ihr auch diesmal wieder sieben Truhen an einem bestimmten Ort knacken (oder bei dem Versuch sterben). Eure Suche führt euch in Woche 4 in den Nordosten der Karte zu den Wailing Woods (Planquadrat H/I 3/4).

Wollt ihr die Truhensuche schnell hinter euch bringen, solltet aggressiv vorgehen. Sprich: Landet direkt zu Beginn des Matches in den Wäldern, kümmert euch nicht um die anderen Spieler und konzentriert euch einzig darauf, die Gegend nach den Kisten zu durchsuchen. Ballert man euch dabei über den Haufen oder sind keine Kisten zu finden, lasst das Match einfach sausen und springt direkt ins Nächste. Es hat keinen Sinn, auf neue Kisten zu warten.

Wenn ihr dem üblichen Gerangel um die Kisten aus dem Weg gehen wollt, ist es sinnvoller, wenn ihr ein paar Tage oder Wochen ins Land ziehen lasst. Dadurch verschiebt sich der Hotspot weg von Wailing Woods und ihr habt deutlich mehr Spielraum, um die Truhen zu suchen und zu looten.

Die nachfolgende Karte zeigt euch alle Truhen, die ihr in und um Wailing Woods finden könnt.

Fortnite_Woche_4_Truhen_in_Wailing_Woods

Fortnite: Durchsuche 7 Munitionskisten in einem einzelnen Match

Eine weitere leichte Herausforderung, die keiner Erklärung bedarf. Im Grunde müsst ihr die Aufgabe nicht einmal gezielt angehen. Springt einfach in das nächste Match, sucht euch eine ansprechende Ecke aus, landet dort und durchsucht den Bereich nach den leuchtenden Kisten.

Die nachfolgende Karte zeigt euch, wo ihr Munitionskisten finden könnt. Gebiete in denen viele Munitionskisten zu finden sind, müssen nicht immer die besten sein, denn dort suchen häufig viele Spieler. Wichtig: Ihr müsst das Match zu Ende spielen und dürft es nicht vorzeitig verlassen, damit euch die Kisten für den Erfolg angerechnet werden.

Fortnite_Munitionskisten

Mehr zu Fortnite: Battle Royale gefällig? Das könnte dich auch interessieren:

Fortnite: Besuche in einem einzelnen Match das Zentrum verschiedener Augen von Stürmen

Auch wenn diese Herausforderung ziemlich einfach anhört, ist wohl die Schwierigste in dieser Woche. Grund dafür ist die viele Laufarbeit, bei der ihr zu früh zu Tode kommen könntet, wenn ihr nicht vorsichtig vorgeht. Wie die Aufgabe im Detail funktioniert und wie ihr sie erfolgreich hinter euch bringt, erfahrt ihr auf er Seite Besuche in einem einzelnen Match das Zentrum verschiedener Augen von Stürmen.

Besuche_in_einem_einzelnen_Match_das_Zentrum_verschiedener_Augen_von_Stuermen_1

Fortnite: Suche zwischen einer Sitzbank, einem Eiswagen und einem Hubschrauber (schwer)

Eine Schatzsuche gehört fest zum wöchentlichen Herausforderungs-Programm. Nachdem letzte Woche die Suche via Schatzkarte an der Reihe war, gibt es in dieser Woche wieder drei mehr oder weniger konkrete Hinweise, die euch zum versteckten Battle-Stern führen.

Sofern ihr die neue Karte von Season 4 schon erkundet habt, dürfte diese Schatzsuche die wohl bislang Einfachste für euch sein. Solltet ihr dennoch Hilfe bei der Suche benötigen: Auf der Seite Fortnite: Suche zwischen einer Sitzbank, einem Eiswagen und einem Hubschrauber erfahrt ihr alle Details zu den einzelnen Schritten der Herausforderung sowie den Fundort des Sterns.

Fortnite_Suche_zwischen_Sitzbank_Eiswagen_und_Hubschrauber_4

Fortnite: Eliminiere Gegner mit Fallen (schwer)

Für diese Aufgabe müsst ihr lediglich einen einzigen Gegner mit einer Falle ausschalten. Das Schwere daran ist es, eine Falle in die Finger zu bekommen. Ist das erst einmal geschafft, müsst ihr euch nur noch die richtige Umgebung für ihren Einsatz suchen. Enge Räume eignen sich für Fallen am besten, daher solltet ihr den Häuserkampf in einer Stadt suchen - Tilted Towers lassen grüßen.

Platziert die Falle am besten an Decke über einer Tür, sodass Gegner unweigerlich in sie hineinstolpern. Ihr könnt eure Chancen erhöhen, wenn ihr einen Raum mit einer Loottruhe "vermint" oder indem ihr einen Feind auf euch aufmerksam macht und ihn in den Raum hineinlockt.

Fortnite: Eliminiere Gegner bei Snobby Shores (schwer)

In dieser Woche führt euch die ortsbezogene Kill-Aufgabe nach Snobby Shores - dem westlichsten Punkt der Karte (Planquadrat A5). Wie immer sollt ihr drei Gegner aus dem Weg räumen, was kein allzu großes Problem sein sollte. Wenn ihr etwas Zeit sparen wollt, könnt ihr die Herausforderung hervorragend mit den Aufgaben "Eliminiere Gegner mit Fallen" und / oder "Füge Gegner Schaden mit Sturmgewehren zu" kombinieren.

Wenn ihr die Herausforderung schnell hinter euch bringen wollt, landet am besten direkt in/bei Snobby Shores, sucht sofort nach Waffen und Jagd dann diejenigen, die das gleiche versuchen. Da die Gegneranzahl nach dem Reset und am Wochenende besonders hoch ist, sollte es euch an potenziellen Opfern nicht mangeln. Natürlich gilt das auch umgekehrt für eure Gegner. Seid ihr auf das übliche Gemetzel zum Wochenstart nicht so scharf, verlagert die Quest einfach um einige Tage /Wochen nach hinten, dann werdet ihr zumindest dem großen Ansturm auf das Zielgebiet aus dem Weg gehen.

Anzeige

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Editor Eurogamer.de

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Mehr Artikel von Markus Hensel

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Neueste

Fortnite Shop 24.6. - Heute im Angebot: Neuer Fate-Skin und Aufseher-Gegenstände

Außerdem: Stahlhart & Totaler Nullpunkt-Skin, Schicksalsrahmen Spitzhacke, Spaltflügel-Fallschirm und mehr

Fortnite Shop 23.6. - Heute im Angebot: Himmelsjäger-Skin und Zubehör

Außerdem: Highland-Kriegerin & Rote Verteidigerin-Skin, Propellerhacke & Pömpelhacke, Wolkenschlag-Fallschrim und mehr

Werbung