Atari-Mitgründer Ted Dabney ist tot

Er wurde 80 Jahre alt.

Atari-Mitgründer Ted Dabney ist im Alter von 80 Jahren gestorben.

Das gab der Historiker Leonard Herman, der einst Dabneys Geschichte in einem Artikel des Edge-Magazins erzählte, in einem Beitrag auf Facebook bekannt.

"Ich habe erfahren, dass mein guter Freund Ted Dabney, Mitgründer von Atari, im Alter von 80 Jahren gestorben ist. Ruhe in Frieden, mein guter Freund. Dein Vermächtnis wird noch lange Zeit weiterleben!"

Dabney wurde 1937 in San Francisco geboren. Ende 2017 wurde bei ihm Speiseröhrenkrebs diagnostiziert. Nach Angaben von Freunden entschied er sich gegen eine Behandlung, nachdem er erfuhr, dass er nur noch acht Monate zu leben habe.

1

1971 gründete Dabney gemeinsam mit Nolan Bushnell den Atari-Vorgänger Szygy und entwickelte mit Computer Space das weltweit erste kommerziell erhältliche Arcade-Videospiel. Ein Jahr später gründeten sie Atari und Computer Space nahmen sie als Grundlage für Pong, das dem Unternehmen einen ersten Erfolg bescherte. Später verließ Dabney nach einem Streit das Unternehmen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading