Elite Dangerous: Release-Termin von Beyond: Chapter Two steht fest

Kommt noch in diesem Monat.

Der Release-Termin von Beyond: Chapter Two für Elite Dangerous steht fest.

Das neueste Update erscheint am 28. Juni und gibt euch Zugriff auf die Alliance Challenger, ein Gegenstück zur Chieftain.

Die Challenger wurde als Frontschiff konzipiert und ist schwerer gepanzert als die Chieftain. Damit soll den Thargoiden die Stirn geboten werden.

Weiterhin erhaltet ihr neue Wing-Missionen, die die in Chapter One eingeführten Einsätze ergänzen.

Nach dem Update ist es zudem möglich, Strukturen im All zu scannen und mit ihnen zu interagieren. Dabei habt ihr folgende Optionen:

  • Scannen - Durch das Scannen von Strukturen können Commander ab sofort sehen, mit was sie interagieren können: Turrets, Kommunikations-Antennen und Ladebuchten.
  • Turret Hacks - Durch das Hacken von Turrets können die Sicherheitsmaßnahmen für Kommunikationsantennen und Ladebuchten deaktiviert werden.
  • Kommunikationsantennen - Hier können Daten gewonnen werden, die sich zu Geld machen lassen.
  • Ladebuchten - Mit Limpets können Waren und Materialien aus Ladebuchten gestohlen werden.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

Bei Tech Brokern erhaltet ihr große Versionen der Guardian-Waffen, die ihr durch das Sammeln von Daten und Materialien freischaltet.

"Die Thargoiden sind weiterhin eine intergalaktische Bedrohung. Nachdem die Alliance neue Schiffe entworfen hat, ziehen die Thargoiden nach und schicken neuartige Späher, die freundliche Schiffe verstärken und ihre Leistungen im Kampf verbessern", heißt es.

Mit dem nächsten Update ist im 4. Quartal zu rechnen. Dafür verspricht Frontier Squadrons, verbessertes Mining und Exploring sowie weitere Features.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading