Fortnite: Patch-Notes für Update 4.3 bringen Sprungpads und weitere Inhalte

Die Rückkehr eines alten Freundes.

Nachdem das dickgeschnürte Fortnite-Update 4.3 bereits vergangene erschien und Epics Goldesel unter anderem die ulkigen Einkaufswagen hinzufügte, hievt Entwickler Epic Games nun einen weiteren Schwung neuer Inhalte und seichter Änderungen auf die Server. Diese sind nach wie vor Teil des Content-Updates 4.3, ehe demnächst irgendwann mit Version 4.4 zu rechnen ist.

Der Patch ist seit dem gestrigen Dienstag um 14:00 Uhr verfügbar und hat mit den Sprungpads ein ziemlich eindeutiges Highlight im Gepäck. Die Bounce-Pads fanden ursprünglich bereits im November 2017 ihren Weg ins Spiel, ehe sie kurz darauf wieder entfernt wurden. Nun sind die Trampoline gekommen, um zu bleiben - und um das Movement des Spiels ein Stück weit auf den Kopf zu stellen. Da die Sprungpads keinen Fallschaden verursachen, ermöglichen sie es, in kürzester Zeit riesige Distanzen zu überbrücken - speziell in Kombination mit dem ohnehin schon nützlichen Einkaufswagen.

Darüber hinaus beinhalten die Patch-Notes 4.3 zwei neue Helden für den kostenpflichtigen Spielmodus Rette die Welt: "Stahlharter Jonesy" und "Chrom-Ramirez" sind ab dem 7. Juni um 02:00 Uhr MESZ im Event-Shop verfügbar.

Fortnite_Sprungpads

Der Löwenanteil der weiteren Änderungen nimmt sich das Balancing des Spiels zur Brust. So hat Epic Games etwa die neue Minigun durch verschiedene Maßnahmen aufgewertet. Einige der Änderungen findet ihr nachfolgend im Überblick:

  • Die Wahrscheinlichkeit, auf dem Boden liegendes Material zu finden, wurde um 33 % reduziert.
  • Es gibt leichte Anpassungen am Balancing der Minigun. So wurde die Genauigkeit um 10 % erhöht und auch die Menge an leichter Munition, die zusammen mit der Waffe gefunden wird, steigt von 60 auf 90. Der Gebäudeschaden wurde von 25 auf 30 erhöht.
  • Schadenreduzierung aus der Distanz gegen Gebäude wurde von Gewehren, Maschinenpistolen, Pistolen und leichten Maschinengewehren entfernt.
  • Die Stapelgröße von leichter Munition steigt von 12 auf 18, während die Menge an explosiver Munition um 50 % reduziert wurde.

Eine vollständige Übersicht aller Änderungen und Neuerungen findet ihr auf der Webseite von Epic Games.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Gregor Thomanek

Gregor Thomanek

Freier Redakteur

Trinkt gern Kaffee und liebt Videospiele, im Idealfall beides auf einmal. Ist für alles zu haben, was aus Japan kommt. Hat nie Herr der Ringe gesehen und findet, das sollte auch so bleiben. Gründet irgendwann einen Ryan-Gosling-Fanclub. Hat seine Katze "Yoshi" genannt, bereut nichts. Konsolenkind.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Assassin's Creed Unity - Alle Nostradamus-Rätsel gelöst

Präzise Lösung für alle Nostradamus-Rätsel in Assassin's Creed Unity - mit Tipps und Ortsangaben.

God of War: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

God of War Komplettlösung: Alles, was ihr über Kratos' neues Abenteuer wissen müsst.

Resident Evil 2 Remake: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Resident Evil 2-Komplettlösung: So überlebt ihr euren Aufenthalt in Raccoon City.

Spider-Man: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Spider-Man-Komplettlösung: Alles, was ihr über Spideys Abenteuer wissen müsst.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading