Paradox Interactive übernimmt Battletech-Entwickler Harebrained Schemes

"Jeder glaubt, dass es eine tolle Kombination ist."

Nachdem Paradox Interactive zuletzt den Vertrieb von Harebrained Schemes' Battletech übernahm, hat der Publisher das Studio nun für 7,5 Millionen Dollar und einen Teil von Harbraineds Umsätzen in den nächsten fünf Jahren übernommen.

Gegründet wurde das Studio im Jahr 2011 von Mitch Gitelman und Jordan Weisman (Mitschöpfer von Battletech und dem Mechwarrior-Universum).

Wie die Entwickler angeben, "teilen beide Unternehmen die gleiche Vision für Taktikspiele mit einer reichhaltigen Geschichte". Die Übernahme resultiert aus der guten Zusammenarbeit bei Battletech. "Jeder glaubt, dass es eine tolle Kombination ist", heißt es.

Wie Weisman außerdem sagt, erhält das Studio dadurch eine finanzielle Stabilität und kann von den Marketingerfahrungen von Paradox profitieren. Harebrained wird somit zu einem internen Studio von Paradox, behält aber sein eigenes Management und seine Kreativteams. Paradox kümmert sich um Finanzen, Marketing, PR und Vertrieb.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

1

Was die Zukunft betrifft, beschäftigt sich das Studio mit weiteren Updates und Inhalten für Battletech. Außerdem hat man mit der Entwicklung eines Konzepts für ein neues Spiel begonnen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading