PS+ im Juni 2018: Die Gratis-Spiele - XCOM 2, Trials Fusion

"Welcome to Erf!"

Endlich Sommer, denn wie man weiß, seit die Mutter einen in Teenagertagen bei schönem Wetter zum Spielen an die frische Luft befahl, zockt es sich bei 28 Grad im Schatten besonders gut. Liegt sicher in erster Linie am Tabu - man sollte nicht, will aber umso mehr. Gut, dass auf PS Plus diesen Monat zwei Titel dabei sind, die zusammen locker für dreistellige Stundenzahlen gut sind. Wer also bei Sonnenschein und Freibad nur Sonnenbrand und Fußpilz hört, hat für die nächsten 30 Tage gute Alternativen bei der Hand.

XCOM 2 (PS4)

Der Nachfolger eines der besten modernen Taktikspiele aller Zeiten - das seinerseits wiederum ein Remake des besten Taktik-Strategie-Mixes überhaupt war. Mehr Superlative kann man eigentlich nicht aufeinanderstapeln. Bei mir persönlich verdoppelte sich die Liebe im zweiten Firaxis-XCOM zwar trotzdem nicht - vermutlich ist das Szenario schuld gewesen -, aber ich hab es dennoch mit großem Genuss gespielt. Vor allem, als letztes Jahr die riesige Erweiterung War of the Chosen erschien, die das Basisspiel in vielen Facetten noch einmal spannender machte.

Die Steuerung ist mal wieder sehr gut auf den Controller umgesetzt.

Dazu sollte deutlich gesagt sein, dass auf PS Plus diesen Monat nur das "nackte" XCOM 2 ohne Erweiterung zu haben ist, was allerdings als Einstiegspunkt nicht verkehrt ist. Wer das Ding bis hierhin noch nicht hat, ist sich vielleicht nicht 100-prozentig sicher, ob dieses Spiel was für ihn ist. Das Firaxis einen wahnsinnig guten Job gemacht hat, tiefschürfende Taktiküberlegungen leicht zugänglich zu machen und obendrein ein gutes Händchen dabei beweist, das alles unfassbar badass aussehen zu lassen, stehen die Chancen gut, dass XCOM2 auch weniger strategisch denkende Naturen von sich überzeugen kann. Und wenn im Probespiel der Funke überspringt, kann man sich die Erweiterung immer noch besorgen.

Was es ansonsten zu Wissen gibt: Mal wieder kämpft ihr als XCOM-Organisation gegen eine Außerirdischen-Invasion, nur dass die grünen Männchen diesmal schon gewonnen haben und ihr aus dem Untergrund heraus eine Resistance etablieren müsst. Das Spiel wechselt wie gehabt zwischen Strategie- und Taktikebene, während ihr mit eurer fliegenden Basis um den Globus fliegt und euch dafür entscheidet, welche Probleme ihr löst, welche Ressourcen ihr abgreift und wo ihr eure bis zu achtköpfige Soldatentruppe absetzt.

In dem Fall springt das Spiel in die Taktikebene, auf der ihr rundenweise, aber extrem flott eure Mannen durch zerstörbare Umgebungen zieht, in der Regel, bis alle Aliens ausgeschaltet sind. Oder bis eines von diversen anderen möglichen Missionszielen absolviert ist. Alles immer unter der Gefahr, einen geliebten Soldaten ein für allemal zu verlieren.

2
Das Design der Aliens ist nicht nur widerlich gut gelungen, sie verlangen auch von euch, stets eure Taktiken zu überdenken und überarbeiten.

Wie gesagt: Es ist einfach unsagbar packend inszeniert, schnell, dynamisch und befriedigend - Dinge, die man nicht häufig über rundenbasierte Spiele sagen kann. Dazu die Managementaspekte, bei denen ihr eure Basis aufbaut und ihr habt einen Titel, der euch so schnell nicht wieder loslässt, hat er euch einmal gepackt. Jeder sollte ihm mal eine Chance geben - weshalb man diese Gelegenheit nicht verstreichen lassen sollte, sofern man über PS Plus verfügt. Aber auch spielen und nicht nur runterladen. Ich kenne euch!

Trials Fusion (PS4)

Gut, zugegeben, das beste Trials bleibt Trials HD. Trotzdem lässt sich über Fusion wenig Schlechtes sagen, vor allem, wenn es eines von dieser Sorte auf einer aktuellen Konsole sein soll. Das, was Trials nun mal macht, macht es in Fusion nämlich auch weiterhin ganz ausgezeichnet, nur diesmal in einem Zukunftsszenario. An den eigentlichen Zyklen dieses beneidenswert feinfühlig steuerbaren Neo-Excitebike ändert das natürlich nichts. Nur mit Gas, Bremse und dem Neigungswinkel des Feuerstuhls erlebt ihr ein Geschicklichkeitsspiel, das die an der richtigen Stelle so immens spaßfördernde Reduktion aufs Wesentliche beherrscht wie wenige andere.

3

Und dann erst RedLynx' Talent einen Kurs zu designen, der euch, egal ob kurz oder lang, über alle Berge und durch alle Täler emotionalen Spieleerlebens schickt. Wundervoll auch, wie unmittelbar man in Trials einen neuen Versuch startet, wenn man mal wieder an der Strecke oder den eigenen Ambitionen gescheitert ist. Es ist einfach zu verlockend, sich auf dem Leaderboard an den Namen seiner Freunde vorbeizuschieben, ganz egal, ob im weltweiten Vergleich Hunderttausende andere vor einem stehen.

Kurzum: Trials kochte schon immer alles, was ein gutes Videospiel ausmacht, auf eine pure, hochkonzentrierte Formel herunter, die zeitlos all die richtigen Gamer-Knöpfe drückte. Fusion mag seinerzeit nicht mehr wirklich zu überraschen in der Lage gewesen sein. Aber es ist bis heute immer noch Trials durch und durch. In einer Zeit, in der die Marke gerade droht, ein wenig in Vergessenheit zu geraten, konnte ich diese Erinnerung gut gebrauchen.

Für PlayStation 3 im Aufgebot...

Auf Sonys alter Dame wartet mit Ghost Recon: Future Soldier ein verlässlicher Unterhalter mit Tom-Clancy-Präfix. Bevor die Ghosts in Wildlands die Türen in eine offene Welt voller vernetzter Bösewichter aufstießen, ging es 2012 eher klassisch Level-basiert durch die Kampagne. Zentrale Features wie die befriedigenden synchronen Abschüsse von Feinden kommen hier aber ebenfalls schon gern und häufig zum Einsatz. Ebenso wie eine ganze Reihe futuristischer Gadgets. Liebesbriefe schrieb seinerzeit niemand über dieses Spiel, aber es war eine verdammt sichere Bank und das ist auch sechs Jahre später noch wahr. Tatsächlich mag ich es viel sogar noch etwas lieber als Wildlands zu seinem Erscheinen.

4
Zombie Driver HD: Besser als für diesen Namen eigentlich erlaubt ist.

PS3-Spiel Nummer zwei ist eines, bei dem man eigentlich gleich wieder wegklicken will, weil der Name so schlimm nach Free-to-play-Schaufelware klingt. Zombie Driver HD überrascht dann aber doch mit wunderbar old-school Von-Oben-Autofahrerei in offenen Zombieverseuchten Umgebungen. Über die Ghoule drüberzuruppeln und in der Spielwelt verschiedene Ziele zu absolvieren, das hat was überraschend motivierendes, auch wenn dem Spiel ein eigener Look abgeht. Wer ihm eine Chance gibt, dem dankt es das Spiel mit wunderbar eingängiger Steuerung, riesigen Zombiehorden und herrlich blödem Action-Krawall, als wären es noch die Neunziger. Sehr viel besser als gedacht.

PlayStation Vita: Tempo-Tatschereien und einsame Ninja

Michael Dudikoff würde sich im Grab umdrehen: Jeder weiß doch, dass der Plural von Ninja "Ninja" lautet. Hier in "Atomic Ninjas" aber am Ende auch egal, denn die Arenen dieses Smash Bros Klons sind fünf Jahre nach seinem Erscheinen buchstäblich wie leergefegt. Man kann das Spiel zwar auch alleine angehen, aber das ist nicht der Sinn der Sache. An sich ganz drollig und vom Spielgefühl mehr als nur passabel, aber ohne Mitspieler sehe ich hier nicht den Sinn.

5

Als richtig nett und unmittelbar unterhaltsam stellt sich dagegen das Spiel mit dem nichtssagenden Namen Squares heraus. Als reiner Touch-Titel ist das Ding allerdings eher etwas für zuhause als großartig für unterwegs zu taugen. Am besten, ihr legt die Vita auf einen Tisch, denn ihr werdet beide Hände brauchen. In diesem Geschicklichkeitsspiel geht es darum, die erscheinenden Quadrate möglichst schnell vom Screen zu tilgen.

Das geschieht über schnelles Antippen, manche Quadrate muss man auch in eine bestimmte Richtung ziehen, von den roten lässt man buchstäblich die Finger. Das Spiel misst eure Zeit und verteilt dann Punkte dafür. Einfacher geht's eigentlich nicht, aber in diesem Fall zeigte das ohne großen Anlauf eine nicht zu verachtende Zwischendurch-Sogwirkung. Voll okay!

PlayStation Plus

PlayStation Plus bringt euch eine ganze Reihe von Zusatzfeatures für die PlayStation: Neben den sechs Spielen jeden Monat, die ihr spielen könnt, solange ihr Abonnent seid - und euch erhalten bleiben, wenn ihr mal aussetzt und später erneut abonniert - ist der Service für die Nutzung von Onlinespielen nötig. Dazu gibt es immer wieder teilweise hohe Ermäßigungen im PlayStation Store, gelegentlich Beta-Zugänge zu neuen Spielen und mehr.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (21)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (21)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading