Persona 3: Dancing in Moonlight und Persona 5: Dancing in Starlight kommen in den Westen

Anfang 2019.

Atlus bringt Persona 3: Dancing in Moonlight und Persona 5: Dancing in Starlight in den Westen.

Beide Spiele sollen Anfang 2019 für PlayStation 4 und Vita erscheinen.

In den Titeln verschlägt es das Specialized Extracurricular Execution Squad (SEES) und die Phantom Thieves in einen geheimen Raum, der als Club Velvet bekannt ist. Dort werden sie gezwungen, einer Tanzparty beizuwohnen.

Dabei gibt es verschiedene Schwierigkeitsstufen, zahlreiche Lieder sowie englische und japanische Sprachausgabe. Darüber hinaus sammelt ihr Kostüme und Accessoires.

"In 'Social' bauen die Spieler ihre Beziehung zu den Charakteren durch Mini-Events noch weiter aus. Erfüllen die Spieler die Bedingungen der Charaktere, werden dadurch besondere Events und Items freigeschaltet", heißt es.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading