E3 2018: Beyond Good & Evil 2 doch wieder mit Jade und Pey'j

Partnerschaft mit Joseph Gordon-Levitts Hit Record und ein neuer Trailer.

Ubisoft hat auf der E3 2018 eine neue Filmsequenz aus Beyond Good & Evil 2 gezeigt, die langsam darauf schließen lässt, dass das Studio alles Geld der Welt auf das Projekt wirft.

Die größte Erkenntnis: Nachdem weder Pey'j noch Jade aus dem ersten Teil in frühem Material zu sehen waren, wissen wir nun, dass beide wieder eine Rolle spielen werden. Aus Jades' Auftritt lässt sich jedoch schließen, dass sie zumindest einen Teil des Spiels als Bösewicht verbringen wird.

Beyond Good & Evil Cinematic Trailer

Weiterhin verwirrt, dass Pey'j die "böse" Jade zwar erkennt, es sich jedoch um ein Prequel handeln soll.

Ansonsten sahen die paar Brocken Pre-Alpha-Gameplay, die im Hintergrund liefen, nach einer toll inszenierten Space-Oper aussahen.

Beyond Good & Evil 2: Create & Collaborate with HitRECord & the Space Monkey Program

Überdies rief Ubisoft zur Teilname am Space-Monkey-Programm auf. Zu diesem Zweck kam Schauspieler Joseph Gordon-Levitt auf die Bühne, um seine "Online Social and Collaborative Production Company Hit Record vorzustellen, auf der die Fans Musik und Artworks kreieren können sollen, die dann unter Umständen im Spiel landen.

Mehr von Ubisofts E3-Pressekonferenz

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading