Auch zum neuen Assassin's Creed Odyssey gibt es wieder mehrere Collector's Editions und Figuren.

Ihr bekommt eine Standard Edition und eine Gold Edition inklusive Season Pass.

Außerdem gibt es noch eine Medusa Edition, während die Pantheon und Spartan Editionen exklusiv im Ubisoft Store erhältlich sind.

Neugierig? Dann spielt es selbst! Assassin's Creed Odyssey wird auf der EGX Berlin 2018 vom 28.-30.9. für Besucher spielbar sein. Sichert euch jetzt euer Ticket.

Was die Spartan und Pantheon Editionen bieten, lest ihr nachfolgend.

Spartan Edition

  • Assassin's Creed Odyssey Hauptspiel inklusive Season Pass, welcher Spieler neue Handlungsstränge erkunden lässt, Zugriff auf das Digital Deluxe-Paket gewährt und die Zusatz-Mission Der blinde König beinhaltet.
  • Der Spartiatensprung-Figur (Größe: 39 cm) von Ubicollectibles.
  • Das Assassin's Creed Odyssey Steelbook.
  • Ein 64 Seiten starkes Artbook mit Konzeptzeichnungen und Designs der Künstler von Ubisoft Quebec.
  • Eine exklusive Lithographievon Hugo Puzzuoli, Artist des Ubisoft-Studios in Quebec.
  • Eine gedruckte Version der handgezeichneten Karte der Spielwelt.
  • Ein ausgewählter Spiel-Soundtrack.

Pantheon Edition

  • Enthält alle physischen und digitalen Inhalte der Spartan Edition und zusätzlich das Nemesis-Diorama mit zwei Figuren (39 cm).
2

Darüber hinaus gibt es Figuren der beiden Protagonisten Alexios und Kassandra sowie eine auf 1.900 Stück limitierte, 68 cm große Alexios-Figur aus Kunstharz für 749,99 Euro.

Assassin's Creed Odyssey erscheint am 5. Oktober für Xbox One, PlayStation 4 und PC.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (1)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte