E3 2018: Nintendo kündigt Mech-Spiel Daemon X Machina an

Dicke Roboter, dicke Action. 

Das erste Spiel der Nintendo-Direct, die erste Überraschung: Daemon X Machina ist ein dem ersten Trailer nach verflucht actiongeladenes Mech-Spiel im dezenten Cel-Shading-Stil.

Entwickelt wird das Spiel von Marvelous bzw. First Studio, angetrieben wird es von der Unreal Engine. Als Produzent fungiert Kenichiro Tsukuda, der bereits an zahlreichen Spielen der Armored-Core-Reihe abreitete. Der Mann weiß also, wie ein Mech-Spiel auszusehen hat.

Das Namedropping geht noch weiter, mehr haben wir schließlich nicht: Wir hätten da Charakterdesigner Yusuke Kozaki (Fire Emblem), Shoji Kawamori (Macross, Visions of Escaflowne) und Junichi Nakatsuru (Soul Calibur) mitsamt Rio Hamamoto (Tekken) für die Musik. Die Projektleiter Ken Awata und Ken Karube waren vormal mit Monster Hunter: Stories umtriebig und so weiter und so fort.

Erscheinen soll Daemon X Machina "irgendwann" 2019.

Mehr von Nintendos E3-Pressekonferenz

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Gregor Thomanek

Gregor Thomanek

Freier Redakteur

Trinkt gern Kaffee und liebt Videospiele, im Idealfall beides auf einmal. Ist für alles zu haben, was aus Japan kommt. Hat nie Herr der Ringe gesehen und findet, das sollte auch so bleiben. Gründet irgendwann einen Ryan-Gosling-Fanclub. Hat seine Katze "Yoshi" genannt, bereut nichts. Konsolenkind.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading