E3 2018: Hollow Knight erscheint heute für die Switch

Irgendwas mit Metroidvania.

Heute erscheint Hollow Knight für die Switch, weil man Metroidvanias locker unterwegs spielen kann und, viel wichtiger, weil die Switch Das Ding ist.

Die ursprüngliche Ankündigung für Nintendos Geh-doch-raus-Plattform erfolgte im Januar vergangenenen Jahres, bevor es ins laufende Jahr verschoben wurde. Seitdem haben wir über die Switch-Version nicht mehr viel gehört, bis heute, Freunde, bis heute.

Nintendo hatte während des E3-Auftritts ein paar beschauliche Momente abseits neuer Smash-Bros-Kämpfer reserviert, und einer davon war für die knuddleligen, coolen und trotz allem supercoolen Spiele. Hollow Knight ist eines davon und nicht nur in den krachenden Bosskämpfen.

Die mit 15 Euro moderat bepreiste Switch-Version läuft in 60 Bildern pro Sekunde und enthält die Erweiterungen der PC-Version, also Hidden Dreams, The Grimm Troupe, Lifeblood und Gods & Glory. Noch könnt ihr Hollow Knight nicht aus dem E-Shop herunterladen, aber der Launch sollte demnächst über die Bühne gehen.

Mehr von Nintendos E3-Pressekonferenz

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading