FIFA 19: Cross-Plattform-Play wäre "von Nutzen für die Spieler", sagt EA Sports

Es gibt jedoch Probleme zu klären.

Cross-Plattform-Play stand zuletzt wieder im Mittelpunkt, nachdem bekannt wurde, dass ihr euren Fortnite-Account nicht auf der Switch nutzen könnt, wenn ihr zuvor damit auf der PS4 gespielt habt.

Ein weiterer möglicher Cross-Play-Kandidat, der bislang darauf verzichtet, ist EAs FIFA-Reihe. Viele Spieler wünschen sich zumindest, dass der Account für das Spiel im Hinblick auf den Ultimate-Team-Modus plattformübergreifend nutzbar ist.

Teams und der Marktplatz sind auf die jeweiligen Plattformen beschränkt und es wäre natürlich auch nett, wenn man gegeneinander spielen könnte.

"Wir haben uns das angeschaut und sprechen öfter darüber", sagte Creative Director Matt Prior auf der E3 gegenüber Eurogamer. "Es gibt dabei aber einige Menge Probleme zu bewältigen. Und ich versuche hier diplomatisch zu sein! Es geht um Probleme mit den verschiedenen First-Party-Herstellern. Aber Fortnite macht das nun mit PC und Konsolen."

"Aus Sicht der Spieler betrachtet macht es die Community so viel größer und dadurch viel ansprechender", ergänzt er.

Bald solltet ihr in FIFA nicht damit rechnen, Hoffnung besteht aber durchaus.

Ihr könnt FIFA 19 als Standard Edition und Champions Edition vorbestellen. (Amazon.de)

"Wir sind uns dessen bewusst. Ich verspreche nichts. Aber du hast es zuletzt erstmals gesehen. Hättest du mich vor ein paar Jahren danach gefragt, hätte ich vermutlich gesagt, dass es nicht passieren wird und wir die weitere Entwicklung beobachten werden. Ich denke, dass für die Spieler von Nutzen wäre. Eines Tages!"

Es ist auf jeden Fall ein verlockender Gedanke, unterwegs auf der Switch im Ultimate-Team-Modus zu spielen und die Fortschritte in die anderen Versionen übernehmen zu können.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (11)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (11)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading