Für Ni No Kuni 2 gibt es ein neues Update.

Mit diesem ergänzen die Entwickler das Spiel um zwei neue Schwierigkeitsgrade.

Ist euch Ni No Kuni 2 bislang zu einfach, könnt ihr euch nun auf den Stufen "Schwer" oder "Experte" daran versuchen.

"Diese Modi können nun im Optionsmenü und beim Starten eines neuen Spiels ausgewählt werden. Wählt ein Spieler einen der genannten Modi, erhöht sich die Qualität und die Droprate von seltenen Gegenständen sowie Ausrüstungen", heißt es.

Darüber hinaus werden Fehler korrigiert und die Stabilität verbessert.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs