Bericht: Telltale ersetzt seine alte Engine

Vertraut auf Unity.

Was sich viele Spieler wünschen, wird anscheinend Realität: Telltale ersetzt seine alte Engine.

Das berichtet jedenfalls Variety. Künftig soll demnach die Unity-Engine zum Einsatz kommen.

Telltale Tool, das bisherige Grundgerüst, wurde seit der Gründung des Studios verwendet, also lange vor der Veröffentlichung von The Walkind Dead.

In den letzten Jahren zeigte die Engine zunehmend Alterserscheinungen, was sich dem Bericht zufolge negativ auf die Verkaufszahlen der Spiele auswirkte.

Die ersten Spiele auf Basis der Unity-Engine sind demnach die zweite Staffel von The Wolf Among Us, die jüngst auf 2019 verschoben wurde, und das ebenso für 2019 geplante Stranger-Things-Spiel.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (11)

In diesem Artikel genannte Spiele

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (11)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading