Pokémon Go: Alle legendären Pokémon fangen - So geht's

Alles, was ihr über die legendären Pokémon in Pokémon Go wissen müsst.

Die legendären Pokémon in Pokémon Go zählen zu den seltensten und stärksten Taschenmonstern, die es im Pokéversum gibt. Seit dem ersten Pokémon GO Fest, das am 22. Juli 2017 in Chicago stattfand, können die legendären Pokémon auch gefangen werden. Seit damals sind natürlich viele weitere Taschenmonster hinzugekommen. Auf dieser Seite wollen wir euch deshalb eine Übersicht aller Legendärer Pokémon geben, die bislang erschienen.

Springe zu:

Die Übersicht aller Monster als Liste

Zu den vier ursprünglichen Kandidaten (Lugia, Arktos, Lavados und Zapdos) haben sich im Lauf der Jahre viele weitere Vertreter aus den nachfolgenden Generationen hinzugesellt. Mittlerweile umfasst die Liste mehr als 40 legendäre Pokémon, die wir euch nachfolgend vorstellen. Die Einzelheiten zu den jeweiligen Monstern wie die besten Konter, Stärken und Schwächen und so weiter erfahrt ihr dann auf den Detailseiten, die wir euch verlinkt haben.

  • Arktos (#144)
    144
    Pokédex-Eintrag: Arktos ist ein sagenumwobenes Vogel-Pokémon, das Eis manipulieren kann. Das Schlagen seiner Flügel bringt die Luft zum Gefrieren. Es wird behauptet, dass es zu schneien beginnt, wenn dieses Pokémon fliegt.
    Generation: Gen. 1
    Typ: Eis / Flug
    Erhältlich in: Raids, Forschung
    WP als Raid Boss: 40.165
    WP gefangen: max. 1.743 / 2.179 (ohne / mit Wetterboost)
  • Zapdos (#145)
    145
    Pokédex-Eintrag: Zapdos ist ein Legendäres Vogel-Pokémon, das die Fähigkeit besitzt, Elektrizität zu manipulieren. Es lebt in Gewitterwolken. Dieses Pokémon nimmt Energie auf, wenn es vom Blitz getroffen wird.
    Generation: Gen. 1
    Typ: Elektro / Flug
    Erhältlich in: Raids, Forschung
    WP als Raid Boss: 46.418
    WP gefangen: max. 2.015 / 2.519 (ohne / mit Wetterboost)
  • Lavados (#146)
    146
    Pokédex-Eintrag: Lavados ist ein Legendäres Vogel-Pokémon, das Feuer manipulieren kann. Wenn es verletzt wird, taucht es seinen Körper in das Magma eines Vulkans, um sich zu verbrennen und selbst zu heilen.
    Generation: Gen. 1
    Typ: Feuer / Flug
    Erhältlich in: Raids, Forschung
    WP als Raid Boss: 45.609
    WP gefangen: max. 1.980 / 2.475 (ohne / mit Wetterboost)
  • Mewtu (#150)
    150
    Pokédex-Eintrag: Mewtu ist ein Pokémon, das durch Genmanipulation entstanden ist. Die Menschen haben es zwar mit ihrem wissenschaftlichen Sachverstand erzeugt, aber nicht mit einem mitfühlenden Herzen ausgestattet.
    Generation: Gen. 1
    Typ: Psycho
    Erhältlich in: EX-Raids
    WP als Raid Boss: 54.148
    WP gefangen: max. 2.387 / 2.984 (ohne / mit Wetterboost)
  • Mew (#151)
    151
    Pokédex-Eintrag: Mew soll die genetische Zusammensetzung aller Pokémon besitzen. Es kann sich unsichtbar machen, sodass es sich auch Menschen nähern kann, ohne bemerkt zu werden.
    Generation: Gen. 1
    Typ: Psycho
    Erhältlich in: Spezialforschung
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 1.865 / 2.332 (ohne / mit Wetterboost)
  • Raikou (#243)
    243
    Pokédex-Eintrag: Raikou ist so schnell wie der Blitz. Das Gebrüll dieses Pokémon sendet Schockwellen aus, die wie Donnerschläge durch die Luft beben und den Boden erschüttern.
    Generation: Gen. 2
    Typ: Elektro
    Erhältlich in: Raids, Forschung
    WP als Raid Boss: 45.435
    WP gefangen: max. 1.972 / 2.466 (ohne / mit Wetterboost)
  • Entei (#244)
    244
    Pokédex-Eintrag: Entei verfügt über die Leidenschaft von Magma. Dieses Pokémon wurde bei einem Vulkanausbruch geboren und bringt Feuersbrünste hervor, die alles auslöschen, was mit ihnen in Kontakt kommt.
    Generation: Gen. 2
    Typ: Feuer
    Erhältlich in: Raids, Forschung
    WP als Raid Boss: 41.758
    WP gefangen: max. 1.984 / 2.480 (ohne / mit Wetterboost)
  • Suicune (#245)
    245
    Pokédex-Eintrag: Suicune wohnt die Reinheit einer Quelle inne. Es bewegt sich graziös und hat die Macht, schmutziges Wasser zu reinigen.
    Generation: Gen. 2
    Typ: Wasser
    Erhältlich in: Raids, Forschung
    WP als Raid Boss: 37.761
    WP gefangen: max. 1.704 / 2.130 (ohne / mit Wetterboost)
  • Lugia (#249)
    249
    Pokédex-Eintrag: Lugias Flügel haben eine zerstörerische Kraft. Bereits ein leichtes Flattern kann Häuser hinfortwehen. Daher hat sich dieses Pokémon dafür entschieden, tief unter dem Meer zu leben, wo es niemand sieht.
    Generation: Gen. 2
    Typ: Psycho / Flug
    Erhältlich in: Raids, Forschung
    WP als Raid Boss: 41.923
    WP gefangen: max. 2.115 / 2.645 (ohne / mit Wetterboost)
  • Ho-Oh (#250)
    250
    Pokédex-Eintrag: Ho-Ohs Federn leuchten in sieben Farben, je nachdem aus welchem Winkel das Licht auf sie fällt. Die Federn sollen ihrem Besitzer Glück bringen. Dieses Pokémon lebt am Fuße eines Regenbogens.
    Generation: Gen. 2
    Typ: Feuer / Flug
    Erhältlich in: Raids, Forschung
    WP als Raid Boss: 45.702
    WP gefangen: max. 2.207 / 2.759 (ohne / mit Wetterboost)
  • Celebi (#251)
    251
    Pokédex-Eintrag: Dieses Pokémon kommt aus der Zukunft und ist durch die Zeit gereist. Solange Celebi auftaucht, ist der Menschheit angeblich eine rosige Zukunft beschieden.
    Generation: Gen. 2
    Typ: Psycho / Pflanze
    Erhältlich in: Spezialforschung
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 1.629 / 2.332 (ohne / mit Wetterboost)
  • Regirock (#377)
    377
    Pokédex-Eintrag: Regirock wurde vor langer Zeit von Menschen weggeschlossen. Wenn der Körper dieses Pokémon im Kampf Schaden nimmt, sucht es nach passenden Steinen, um sich selbst zu reparieren.
    Generation: Gen. 3
    Typ: Gestein
    Erhältlich in: Raids, Forschung
    WP als Raid Boss: 42.768
    WP gefangen: max. 1.784 / 2.230 (ohne / mit Wetterboost)
  • Regice (#378)
    378
    Pokédex-Eintrag: Regices tiefgefrorener Körper entstand während der Eiszeit. Es kann nicht einmal durch Feuer geschmolzen werden. Dieses Pokémon kontrolliert eisige Luft von -200 °C
    Generation: Gen. 3
    Typ: Eis
    Erhältlich in: Raids, Forschung
    WP als Raid Boss: 42.768
    WP gefangen: max. 1.784 / 2.230 (ohne / mit Wetterboost)
  • Registeel (#379)
    379
    Pokédex-Eintrag: Registeel hat einen Körper, der härter ist als jede Art von Metall. Sein Körper scheint hohl zu sein. Niemand hat eine Ahnung, was dieses Pokémon wohl frisst.
    Generation: Gen. 3
    Typ: Stahl
    Erhältlich in: Raids, Forschung
    WP als Raid Boss: 33.516
    WP gefangen: max. 1.398 / 1.748 (ohne / mit Wetterboost)
  • Latias (#380)
    380
    Pokédex-Eintrag: Latias ist in höchstem Maße empfindlich gegenüber den Emotionen der Menschen. Wenn es einen Anflug von Feindseligkeit wahrnimmt, werden seine Federn zerzaust und es stößt schrille Schreie aus, um seinen Gegner einzuschüchtern.
    Generation: Gen. 3
    Typ: Drache / Psycho
    Erhältlich in: Raids, Forschung
    WP als Raid Boss: 48.080
    WP gefangen: max. 2.006 / 2.507 (ohne / mit Wetterboost)
  • Latios (#381)
    381
    Pokédex-Eintrag: Latios kann seinem Gegenüber ein Bild von etwas, das es einmal gesehen hat, in den Kopf projizieren. Dieses Pokémon ist intelligent und es versteht die menschliche Sprache.
    Generation: Gen. 3
    Typ: Drache / Psycho
    Erhältlich in: Raids, Forschung
    WP als Raid Boss: 52.220
    WP gefangen: max. 2.178 / 2.723 (ohne / mit Wetterboost)
  • Kyogre (#382)
    382
    Pokédex-Eintrag: Mithilfe von Naturenergie kann es eine Protomorphose durchführen und so seine ursprüngliche Form zurückerlangen. Dadurch kann es Stürme erzeugen und das Meer vergrößern.
    Generation: Gen. 3
    Typ: Wasser
    Erhältlich in: Raids, Forschung
    WP als Raid Boss: 54.411
    WP gefangen: max. 2.351 / 2.939 (ohne / mit Wetterboost)
  • Groudon (#383)
    383
    Pokédex-Eintrag: Es heißt, Groudon sei die Personifizierung des Landes. Legenden zufolge hat es in seinem Bestreben, sich die Naturenergie anzueignen, viele Male gegen Kyogre gekämpft.
    Generation: Gen. 3
    Typ: Boden
    Erhältlich in: Raids, Forschung
    WP als Raid Boss: 54.411
    WP gefangen: max. 2.351 / 2.939 (ohne / mit Wetterboost)
  • Rayquaza (#384)
    384
    Pokédex-Eintrag: Es heißt, Rayquaza lebe bereits seit mehreren hundert Millionen Jahren. Legenden zufolge hat es den einstigen Konflikt zwischen Groudon und Kyogre beendet.
    Generation: Gen. 3
    Typ: Drache / Flug
    Erhältlich in: Raids
    WP als Raid Boss: 49.808
    WP gefangen: max. 2.191 / 2.739 (ohne / mit Wetterboost)
  • Jirachi (#385)
    385
    Pokédex-Eintrag: Einer Legende nach erfüllt Jirachi jeden Wunsch, der auf einen Notizzettel an seinem Kopf geschrieben wird. Wenn dieses Pokémon Gefahr wittert, kämpft es bereits, bevor es überhaupt aufgewacht ist.
    Generation: Gen. 3
    Typ: Stahl / Psycho
    Erhältlich in: Spezialforschung
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 1.865 / 2.332 (ohne / mit Wetterboost)
  • Deoxy (#386)
    386
    Pokédex-Eintrag: Die DNS eines Weltraumvirus hat eine spontane Mutation erfahren, da sie einem Laserstrahl ausgesetzt wurde. Daraus entstand Deoxys. Das kristallartige Organ auf der Brust dieses Pokémon ist sein Gehirn.
    Generation: Gen. 3
    Typ: Psycho
    Erhältlich in: EX-Raids, Raids
    WP als Raid Boss: 36.170 (Verteidigungsform), 41.036 (Angriffsform), 45.802 (Initiativform), 45.891 (Normalform)
    WP gefangen: max. 1.299 / 1.624 (Verteidigungsform), 1.474 / 1.842 (Angriffsform), 1.645 / 2.056 (Initiativform), 1.806 / 2257 (Normalform) (ohne / mit Wetterboost)
  • Selfe (#480)
    480
    Pokédex-Eintrag: Man sagt, dass durch sein Auftauchen Menschen die Intelligenz erhielten, ihr Leben zu verbessern.
    Generation: Gen. 4
    Typ: Psycho
    Erhältlich in: Raids, Wild (Region Asien)
    WP als Raid Boss: 35.356
    WP gefangen: max. 1.442 / 1.803 (ohne / mit Wetterboost)
  • Vesprit (#481)
    481
    Pokédex-Eintrag: Es schläft auf dem Grund eines Sees. Man sagt, sein Geist verlasse den Körper und fliege über den See.
    Generation: Gen. 4
    Typ: Psycho
    Erhältlich in: Raids, Wild (Region Europa)
    WP als Raid Boss: 41.887
    WP gefangen: max. 1.747 / 2.184 (ohne / mit Wetterboost)
  • Tobutz (#482)
    482
    Pokédex-Eintrag: Man glaubt, dass Selfe, Vesprit und Tobutz alle aus demselben Ei kamen.
    Generation: Gen. 4
    Typ: Psycho
    Erhältlich in: Raids, Wild (Region Amerika)
    WP als Raid Boss: 44.972
    WP gefangen: max. 1.834 / 2.293 (ohne / mit Wetterboost)
  • Dialga (#483)
    483
    Pokédex-Eintrag: Es besitzt die Macht, die Zeit zu kontrollieren. In den Mythen von Sinnoh erscheint es als Gottheit.
    Generation: Gen. 4
    Typ: Stahl / Drache
    Erhältlich in: Raids
    WP als Raid Boss: 53.394
    WP gefangen: max. 2.307 / 2.884 (ohne / mit Wetterboost)
  • Palkia (#484)
    484
    Pokédex-Eintrag: Es hat die Macht, den Raum zu krümmen. In den Mythen von Sinnoh erscheint es als Gottheit.
    Generation: Gen. 4
    Typ: Wasser / Drache
    Erhältlich in: Raids
    WP als Raid Boss: 54.793
    WP gefangen: max. 2.280 / 2.850 (ohne / mit Wetterboost)
  • Heatran (#485)
    485
    Pokédex-Eintrag: Das Blut, das durch seinen Körper fließt, brodelt heiß wie Magma. Es lebt in vulkanischen Höhlen.
    Generation: Gen. 4
    Typ: Feuer / Stahl
    Erhältlich in: Raids
    WP als Raid Boss: 44.905
    WP gefangen: max. 2.145 / 2.681 (ohne / mit Wetterboost)
  • Regigigas (#486)
    486
    Pokédex-Eintrag: Es gibt eine Legende, wonach dieses Pokémon die Kontinente mit einem Seil gezogen hat.
    Generation: Gen. 4
    Typ: Normal
    Erhältlich in: Spezialforschung, EX-Raids
    WP als Raid Boss: 55.480
    WP gefangen: max. 2.483 / 3.104 (ohne / mit Wetterboost)
  • Giratina (#487)
    487
    Pokédex-Eintrag: Es wurde aufgrund seines Verhaltens verbannt. Aus der Zerrwelt schaut es auf die alte Welt.
    Generation: Gen. 4
    Typ: Geist / Drache
    Erhältlich in: Raids
    WP als Raid Boss: 34.987 (Wandelform), 41.776 (Urform)
    WP gefangen: max. 1.931 / 2.414 (Wandelform), 2.105 / 2.631 (Urform) (ohne / mit Wetterboost)
  • Cresselia (#488)
    488
    Pokédex-Eintrag: Hält man eine seiner Federn, träumt man süß. Manche glauben, es sei die Verkörperung der Mondsichel.
    Generation: Gen. 4
    Typ: Psycho
    Erhältlich in: Raids
    WP als Raid Boss: 33.794
    WP gefangen: max. 1.633 / 2.041 (ohne / mit Wetterboost)
  • Phione (#489)
    489
    Pokédex-Eintrag: Lässt sich in warmen Meeren treiben, kehrt aber immer an den Platz seiner Geburt zurück.
    Generation: Gen. 4
    Typ: Wasser
    Erhältlich in: Noch nicht im Spiel verfügbar
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 1.203 / 1.504 (ohne / mit Wetterboost)
  • Manaphy (#490)
    490
    Pokédex-Eintrag: Es besitzt die wundersame Fähigkeit, das Herz eines jeden anderen Pokémon anzurühren.
    Generation: Gen. 4
    Typ: Wasser
    Erhältlich in: Noch nicht im Spiel verfügbar
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 1.865 / 2.332 (ohne / mit Wetterboost)
  • Darkrai (#491)
    491
    Pokédex-Eintrag: Es kann andere in Schlaf versetzen und ihnen Träume geben. Es ist nur bei Neumond aktiv.
    Generation: Gen. 4
    Typ: Unlicht
    Erhältlich in: Noch nicht im Spiel verfügbar
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 2.136 / 2.671 (ohne / mit Wetterboost)
  • Shaymin (#492)
    492
    Pokédex-Eintrag: Es heißt, wenn die Gracidea blühen, drückt es seine Dankbarkeit aus, indem es hoch in die Lüfte fliegt.
    Generation: Gen. 4
    Typ: Pflanze (Landform), Pflanze / Flug (Zenitform)
    Erhältlich in: Noch nicht im Spiel verfügbar
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 1.865 / 2.332 (Landform), 2.052 / 2.566 (Zenitform) (ohne / mit Wetterboost)
  • Arceus (#493)
    493
    Pokédex-Eintrag: Die Mythologie erzählt, dass dieses Pokémon geboren wurde, bevor das Universum überhaupt existierte.
    Generation: Gen. 4
    Typ: Jeder Typ möglich
    Erhältlich in: Noch nicht im Spiel verfügbar
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 2.279 / 2.850 (ohne / mit Wetterboost)
  • Kobalium (#638)
    638
    Pokédex-Eintrag: Sein Körper und Herz sind aus Stahl. Gemeinsam mit seinen Gefährten bestrafte es alle Menschen, die Pokémon verletzen.
    Generation: Gen. 5
    Typ: Stahl / Kampf
    Erhältlich in: Raids
    WP als Raid Boss: TBA
    WP gefangen: max. 1.727 / 2.159 (ohne / mit Wetterboost)
  • Terrakium (#639)
    639
    Pokédex-Eintrag: Ein in Legenden besungenes Pokémon. Mit seinen einzigartigen Kräften zerstörte es zum Schutz der Pokémon ein Schloss.
    Generation: Gen. 5
    Typ: Gestein / Kampf
    Erhältlich in: Noch nicht im Spiel verfügbar
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 2.113 / 2.641 (ohne / mit Wetterboost)
  • Viridium (#640)
    640
    Pokédex-Eintrag: Legenden zufolge täuschte es seine Gegner mit flinken Bewegungen und beschützte so die Pokémon.
    Generation: Gen. 5
    Typ: Pflanze / Kampf
    Erhältlich in: Noch nicht im Spiel verfügbar
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 1.727 / 2.159 (ohne / mit Wetterboost)
  • Boreos (#641)
    641
    Pokédex-Eintrag: Mit der Energie aus seiner Rute erzeugt es wilde Stürme, die stark genug sind, um ganze Wohnhäuser davonzuwehen.
    Generation: Gen. 5
    Typ: Flug
    Erhältlich in: Noch nicht im Spiel verfügbar
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 1.911 / 2.389 (Inkarnationsform), 1.837 / 2.296 (Tiergeistform) (ohne / mit Wetterboost)
  • Voltolos (#642)
    642
    Pokédex-Eintrag: Es ist bei den Leuten verhasst, weil es auf seinen Rundflügen immer wieder Blitze erzeugt, die Waldbrände verursachen.
    Generation: Gen. 5
    Typ: Elektro / Flug
    Erhältlich in: Noch nicht im Spiel verfügbar
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 1.911 / 2.389 (Inkarnationsform), 2.091 / 2.614 (Tiergeistform) (ohne / mit Wetterboost)
  • Demeteros (#645)
    645
    Pokédex-Eintrag: Seine aus Wind und Donner gewonnene Energie sorgt für reiche Ernten, da sie den Boden mit Nährstoffen anreichert.
    Generation: Gen. 5
    Typ: Boden / Flug
    Erhältlich in: Noch nicht im Spiel verfügbar
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 2.050 / 2.563 (Inkarnationsform), 2.241 / 2.801 (Tiergeistform) (ohne / mit Wetterboost)
  • Kyurem (#646)
    646
    Pokédex-Eintrag: Sein Körper erzeugt in seinem Inneren gewaltige Mengen an Kälteenergie. Tritt diese jedoch aus, gefriert sein Körper.
    Generation: Gen. 5
    Typ: Drache / Eis
    Erhältlich in: Noch nicht im Spiel verfügbar
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 2.631 / 3.289 (ohne / mit Wetterboost)
  • Keldeo (#647)
    647
    Pokédex-Eintrag: Ist es sich seiner Sache sicher, strotzt es vor Kraft und seine Sprünge werden zu schnell für die menschliche Wahrnehmung.
    Generation: Gen. 5
    Typ: Wasser / Kampf
    Erhältlich in: Noch nicht im Spiel verfügbar
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 2.113 / 2.641 (ohne / mit Wetterboost)
  • Meloetta (#648)
    648
    Pokédex-Eintrag: Wer die Melodie hört, die es in einer speziellen Stimmlage von sich gibt, steht voll in seinem Bann.
    Generation: Gen. 5
    Typ: Normal / Psycho (Gesangsform), Normal / Kampf (Tanzform)
    Erhältlich in: Noch nicht im Spiel verfügbar
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 2.269 / 2.837 (Gesangsform), 2.237 / 2.796 (Tanzform) (ohne / mit Wetterboost)
  • Genesect (#649)
    649
    Pokédex-Eintrag: Es lebte vor 300 Millionen Jahren. Team Plasma modifizierte es und pflanzte ihm am Rücken eine Kanone ein.
    Generation: Gen. 5
    Typ: Käfer / Stahl
    Erhältlich in: Noch nicht im Spiel verfügbar
    WP als Raid Boss: -
    WP gefangen: max. 1.916 / 2.395 (ohne / mit Wetterboost)

Wie kann man die legendären Taschenmonster fangen?

Ei
Aus solchen dunklen Eiern schlüpfen die legendären Raid-Bosse

Die meisten legendären Pokémon in Pokémon Go sind ganz einfach über die Stufe 5 Arena-Kämpfe erhältlich, wo ihr den legendären Monstern als Raid Bosse gegenübertretet. Besiegt ihr sie dort, erhaltet ihr anschließend die Chance, sie einzufangen. Es sind allerdings nicht immer alle legendären Pokémon auch in Stufe 5 Raids verfügbar, stattdessen wechseln sie sich regelmäßig ab.

Natürlich gibt es aber auch ein paar Ausnahmen. Dazu gehören beispielsweise Mewtu, Deoxys oder Regigias, die in bestimmten Zeiträumen in EX-Raids (exklusiven Raids) als Boss auftauchen. An diesen Raids könnt ihr nur Teilnehmen, wenn ihr eine entsprechende Einladung besitzt. Selbige bekommt ihr, wenn ihr an der jeweiligen EX-Raid-Arena mehrfach normale Raidkämpfe absolviert.

Die nächste Möglichkeit sind die Forschungen - sozusagen das Quest-System in Pokémon Go. Sie unterteilen sich in Feldforschung und Spezialforschung und stellen euch verschiedene Aufgaben, die unter anderem auch Begegnungen mit legendären Pokémon wie noch Arktos, Zapdos und Lavados möglich sind. Außerdem könnt ihr über die Spezialforschungen auch auf mystische Pokémon wie Mew oder Celebi stoßen und sie fangen.

Zurück zu Pokémon Go: Raid erklärt - Tipps und Tricks zum neuen Spielmodus

Zurück zu Pokémon Go Tipps und Tricks - Der große Guide

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Pokémon Go: Evoli entwickeln - mit Namen zur 4. Generation

Die 4. Generation, auch mit Psiana, Nachtara, Blitza, Aquana oder Flamara

FeatureThe Elder Scrolls Online: Elsweyr - Endlich Drachen

Das neue TESO-Kapitel führt erstmals in die Heimat der Khajiit und lässt euch einen Nekromanten spielen.

Red Dead Online: Tipps und Tricks

Die wichtigsten Unterschiede und Neuerungen des Mehrspielermodus' von RDR2.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading