Agony Unrated erscheint nicht mehr

Finanzielle Probleme.

Die Entwickler des vor kurzem erschienenen Agony wollten ursprünglich später noch eine Unrated-Version des Spiels veröffentlichen.

Daraus wird allerdings nichts mehr, denn wie Madmind auf Steam mitteilt, kämpft das Studio mit finanziellen Problem.

Aus "technischen und rechtlichen Gründen" müsse die Entwicklung von Agony Unrated eingestellt werden. Ein Teil des Teams befasse sich weiter mit dem Support von Agony auf PC und Konsolen.

In den nächsten Tagen erscheint ein neuer Xbox-One-Patch, der ein Problem im Zusammenhang mit der Xbox One X beheben soll. Alle Plattformen erhalten außerdem in dieser Woche einen weiteren Patch mit Bugfixes und einem verbesserten Beleuchtungssystem.

Das erste Spiel des polnischen Studios wurde im Dezember 2016 via Kickstarter finanziert und letzten Monat veröffentlicht. Das Resultat war kein gutes Spiel, wie euch unser Test zu Agony zeigt.

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading